Smart Home

Smart Home Preise

Die Preise von Smart Home teilen sich im Wesentlichen in zwei Hauptposten auf: den Kosten für die Technik sowie allfällige Installationskosten. Vor allem bei letzterem tun sich bei den verschiedenen Optionen grosse Preisunterschiede auf.

( 24 )

Kostenlos 3 Offerten für Smart Home erhalten



Fortschritt: 0%

Smart Living Kostenfaktoren

Die Kosten von Smart Living bewegen sich in einem breiten Preisfeld. Die Angebote reichen von Einsteigerpaketen mit wenigen Modulen bis hin zu komplett automatisierten Gebäuden. Die Preise hängen hauptsächlich von folgenden Einflüssen ab:

  • Kommunikationskanal des Systems
  • Schon vorhandene Komponenten, Kabelkanäle, etc.
  • Grad der Automatisierung
  • Gewünschte Sensoren und Gerätschaften

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Smart Home - Kosten Schweiz

Hier finden Sie eine grobe Preisübersicht für Smart Home Installationen:

Smart Home - Umfang Preise (inkl. Installation) Beschreibung
Einsteigerpakete ca. 500 - 5'000 CHF einzelne Komponenten wie intelligente Heizung, Beleuchtung oder Alarmsystem
4 - 5 Zimmer Wohnung ca. 10'000 - 20'000 CHF zusammenhängendes System, mehrere Komponenten
Einfamilienhaus ca. 15'000 - 30'000 CHF komplette Vernetzung 

Die Kosten eines Smart Home können je nach Anforderungen sehr stark variieren. Im Prinzip können Sie aber gewisse Smart Home Funktionen schon für wenige Hundert Franken in Ihrem Haus einrichten. So können Sie beispielsweise Adapter, welche Sie an Steckdosen anbringen und diese damit steuern und überwachen, im Fachhandel besorgen und ohne die Hilfe eines Fachmannes in Betrieb nehmen.

Ein wichtiger Punkt dabei sind jedoch immer die Installationskosten. Diese können, je nach Ihrer bevorzugten Vernetzungsart der Gebäudeautomation, mehr oder weniger hoch ausfallen. Die Möglichkeiten dabei sind:

  • eigene Leerrohre: am teuersten, grösster Aufwand
  • Powerline: nicht überall vorhanden/realisierbar
  • WLAN: günstig, gute Funkverbindung jedoch wichtig
  • Stromnetz: über Adapter an Steckdosen verbunden
     

Kostenersparnisse durch Smart Home

Mit einem intelligenten Zuhause können Sie viel Geld sparen. Gerade hinsichtlich der Energieeffizienz steckt viel Potenzial im eHome. So können Sie zum Beispiel Heizkosten sparen, da Ihre Heizung sich zum einen einfach per App regulieren lässt, falls sie einmal aus Versehen noch läuft. Ausserdem passt sie sich auch an Ihren Tagesrhythmus an und reguliert die Heizleistung in der Nacht. Bei umfangreichen Smart Home Installationen wird zum Teil auch mit Solaranlagen gearbeitet. Durch die Produktion von eigenem Strom sparen Sie zusätzlich an Stromkosten.

Beispiele für Smart Home Offertenanfragen:

Typ Anforderungen
3.5 Zimmerwohnung

Eine Privatperson benötigt für ihre 3.5 Zimmerwohnung eine Smart Home Lösung. Das Gebäude ist noch im Bau und soll im Frühling 2017 fertig werden. In der 100 m² grossen Wohnung werden zukünftig 2 Personen leben. Vor allem auf Energieeffizienz, Komfort und Unterhaltung möchte man in der neuen Wohnung den Fokus setzen. Sowohl die Lichtsteuerung und die Energieverbrauchmessung soll über Smart Home gesteuert werden. Je nachdem wie kompliziert die Installation ist, möchte der Kunde sie selbst durchführen oder andernfalls lässt er sich gerne helfen. Budgetiert wurden 10'000 CHF.

Einfamilienhaus

Für ein freistehendes Einfamilienhaus möchte man eine Smart Home Anlage, um das Licht, die Musikanlage (Sonos) und die Storen zu regulieren. Eventuell möchte man noch 2-3 IP Kameras anschaffen, die ebenfalls mit dem Smart Home gesteuert werden können. Vor allem die Sicherheit aber auch die Energieeffizienz sollen dadurch erhöht werden. Man möchte zwischen 10'000-20'000 CHF dafür ausgeben.