Server

Server Hardware

Die Hardware bestimmt, wie leistungsfähig Ihre Server sind. Sie ermöglicht einen schnelleren Datentransfer, mehr Rechenleistung und mehr Speicherplatz für Ihre Daten.  

( 245 )

Kostenlos 3 Offerten für Server erhalten



Fortschritt: 0%

Server Komponenten - Auswahlkriterien

Wenn Sie für Ihr Unternehmen einen Server kaufen oder mieten wollen, sollten Sie sich zunächst einige Gedanken über die benötigte Hardware machen.

Wichtige Komponenten sind zum Beispiel:

  • Prozessor
  • Arbeitsspeicher
  • Festplattenspeicher
  • Schnittstellen
  • Netzwerkkarte

 

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Server Hardware - Übersicht

Die bekanntesten Server Hersteller sind HP, Fujitsu, IBM, Wortmann, Lenovo und Cisco. Einige Unternehmen wie Cisco sind auf die Herstellung von Serversystemen für Unternehmen, Behörden und Haushalte in sämtlichen Grössen spezialisiert. Andere Hersteller wie IBM, HP oder Fujitsu bieten dagegen eine Vielzahl verschiedener Produkte an, wobei die Server nur einen Teil ihrer Produktpalette ausmachen.

Prozessor

Der Prozessor bestimmt die Rechenleistung von einem Server und gibt vor, wie viele Daten innerhalb von einem bestimmten Zeitraum verarbeitet werden können. Einige Prozessoren sind speziell für den Einsatz in Serveranlagen entwickelt.

Arbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher zählt zur Zentraleinheit des Servers und liefert den Speicherplatz für aktuell ausgeführte Programme und Programmteile. Server benötigen einen grossen Arbeitsspeicher, da er ein wichtiger Faktor für die Leistungsfähigkeit der komplette Anlage ist.

Festplattenspeicher

Der Festplattenspeicher gibt vor, wie viele Daten auf einem Server gespeichert werden. Viele Serveranlagen haben eine grosse Festplattenkapazität von Terabytes im zwei- bis dreistelligen Bereich. Dabei werden häufig moderne Festplatten wie Solid-State Drives (SSD) eingesetzt, da diese weitaus schnellere Zugriffszeiten bieten.

Schnittstellen

Die Schnittstellen oder auch Interfaces innerhalb einer Rechenanlage ermöglichen die Kommunikation verschiedener Hardwarekomponenten untereinander. Sie werden grundsätzlich in serielle und parallele Schnittstellen unterteilt.

Netzwerkkarte

Die Netzwerkkarte verbindet den Server mit dem lokalen Netzwerk. Gleichzeitig gibt sie vor, mit welcher Geschwindigkeit Daten mit anderen Servern im Netzwerk ausgetauscht werden können.