Plotter

Schneideplotter

Der Schneideplotter, auch Cutter genannt, verwendet Schneidemesser, um die Konturen in eine Beschriftungsfolie zu schneiden.

( 195 )

Kostenlos 3 Offerten für Plotter erhalten



Fortschritt: 0%

Schneideplotter - Einsatzgebiete

Mit Schneideplottern werden Logos und Schriftzüge auf Folien gedruckt und anschliessend überflüssige Folienteile entfernt.

Schneideplotter werden primär für folgende Aufgaben eingesetzt:

  • Schilderbeschriftung
  • Schaufensterfolien
  • Fahrzeugbeschriftungen
  • Klebefolien für dekorative Zwecke

 

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Schneideplotter Technik

Was bei normalen Plottern der Druckkopf ist, ist bei einem Schneideplotter der Schneidekopf. Dieser, mit Messern ausgestattete Schneidekopf schneidet die Folien so, dass die Trägerfolie nicht beschädigt wird. Je nach Technik unterscheidet man zwischen Tangentialmessern und Schleppmessern. Der wesentliche Unterschied ist die Position der Schneidespitze.

Tangentialmesser Schleppmesser
  • einfache Bauweise, deshalb günstig
  • hohe Plottgeschwindigkeit
  • diverse Trägermaterialien einsetzbar
  • genaue und detaillierte Verarbeitung

Immer mehr werden jedoch Laserplotter als technische Weiterentwicklung der Schneideplotter eingesetzt. Dabei wird ein gebündelter Laserstrahl zur berührungsfreien Bearbeitung des Trägermaterials eingesetzt. Diese Technologie, die die Produzenten verstärkt einsetzen, hat den Vorteil, dass sie sehr sauber und detailliert arbeitet und zudem materialschonend ist.

Textildruck

Ein Schneideplotter wird auch für das Bedrucken von Textilien verwendet. Das Druckverfahren wird Transferdruck oder Sublimations-Verfahren genannt. Der Plotter schneidet die Aussenlinien des Logos, welches vektorisiert eingelesen wird. Danach wird von Hand das Motiv entgittert. Dabei werden die Folienteile, die nicht auf das Textil gedruckt werden sollen, entfernt. Anschliessend wird das Logo auf dem Kleidungsstück platziert und mit einer Heissdruckpresse auf das Kleidungsstück gedruckt.

Plotter kaufen

Schneideplotter können ebenfalls gekauft, gemietet oder geleast werden. Je nachdem wie häufig das Gerät gebraucht wird, lohnt sich ein Kauf oder eher die Miete. Einige Hersteller haben auch Occasions-Modelle, die verkauft werden. Fragen Sie beim Verkäufer nach.
Auf der Kostenseite sind detailliertere Angaben zu den Preisen zu finden.

Beispiele für Schneideplotter Offertenanfragen:

Branche, Firmengrösse Anforderungen
Detailhandel,
70'000 Angestellte

Ein grosses Unternehmen aus der Detailhandelsbranche will einen Schneideplotter kaufen. Man möchte ein Tischmodell. Die maximale Folienbreite die benötigt wird liegt bei 65 cm. Das Maximalbudget liegt bei ca. 2'500 CHF.

Elektronikhandel,
20 Angestellte

Ein Elektronikgeschäft sucht einen neuen Schneideplotter mit Maximalformat A1 zum Erstellen von Beschriftungen und anderen grafischen Anwendungen. Das Budget liegt bei ca. CHF 3'000.