Photovoltaik

Photovoltaik Preise

Die Preise einer Photovoltaikanlage in der Schweiz hängen primär von deren Grösse ab. Um diese zu messen, verwendet man die Mengeneinheit kWp (Kilowatt-Peak), welche die maximale Leistung bei voller Sonneneinstrahlung definiert.

( 8 )

Kostenlos 3 Offerten für Photovoltaik erhalten



Fortschritt: 0%

Photovoltaikanlage Kosten - Wichtige Faktoren

Im Photovoltaikbereich nimmt der Druck auf die Kosten seit Jahren durch die günstigen Produktionen im Asiatischen Raum zu. Für die Bemessung der Kosten einer Photovoltaikanlage für Privathaushalte kann man mit folgenden Faustregeln vorgehen:

  • Für 1 kWp werden 6 - 7 m2 Solarzellen benötigt.
  • Eine 10 m2 Installation kostet ca. 5'000 - 7'000 CHF.
  • Bei 10 kWp betragen die Gesamtkosten ca. 30'000 CHF.
  • Nutzungsdauer 20 - 40 Jahre (oder länger).

 

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Photovoltaik Kosten Schweiz

Die Kosten für die Installation einer Photovoltaikanlage in der Schweiz sind in den letzten Jahren massiv gesunken. Dabei muss aber sehr auf die Technologie der verwendeten Module geachtet werden. Folgende Faustregeln kann man in etwa anwenden:

  • Für 1 kWp werden 6 - 7 m2 Solarzellen benötigt.
  • Bei 10 kWp betragen die Gesamtkosten ca. 30'000 CHF.
  • Eine 10 m2 Installation kostet ca. 5'000 - 7'000 CHF.
  • Die Investition lohnt sich ab einer Fläche von ca. 15 m2.

Je nach Qualität arbeitet die Anlage 20 bis sogar 40 Jahre lang. In den meisten Fällen ist eine Leistungsabnahme nach ca. 25 Jahren feststellbar.

Lassen Sie sich von einer Fachperson ausgehend von Ihrem Verbrauch hinsichtlich einer konkreten Kostenabschätzung und Rentabilitätsrechnung beraten.

Eine grobe Preisübersicht für umfangreichere Installationen sieht wiefolgt aus:

Anzahl Personen Solarmodul in m2 Preise
3-4 Personen ca. 40 - 50 m2 ca. 25'000 - 35'000 CHF
ca. 6 Personen ab ca. 60 m2 ca. 30'000 - 40'000 CHF
ca. 10+ Personen ab ca. 80 m2 ca. 40'000 - 50'000 CHF
Alternativen zur Eigenbeschaffung

Sie haben keine CHF 30'000 ungenutzt auf Ihrem Konto liegen oder möchten Ihr Geld flexibler anlegen? Trotzdem können Sie einen Beitrag zur Förderung der Photovoltaik leisten:

  • Stellen Sie ihr Hausdach für den Bau und die Betreibung einer Photovoltaikanlage zur Verfügung.
  • Beziehen sie Ihren Strom von anderen Photovoltaikanlagen.

Beispiele für Photovoltaik Offertenanfragen:

Objekt Anforderungen
Mehrfamilienhaus

Die AG in der Immobilienbranche sucht für den Neubau Ihres MFH eine Photovoltaikanlage. Folgende Angaben konnten gemacht werden: Gibel-Dach, Fläche ca. 270 m2, Neigung 30 Grad. Es ist ein Energiekonzept geplant mit einer Erdsonde in Verbindung mit der Photovoltaikanlage. Die Engergiespeicherung soll mittels Batterien erfolgen. Das Budget für die Anlage beträgt ca. 90'000 CHF, kann aber auch mehr sein, gerne hätte man eine Beratung dazu. 

Einfamilienhaus

Eine Privatperson muss im Herbst die Hypothek für ihr Einfamilienhaus anpassen. Sie möchte dabei gleich eine Photovoltaikanlage einbauen lassen. 4 Personen leben in diesem Haushalt auf ca. 160 m2. Das bestehende Flachdach hat ungefähr eine Fläche von 96 m2 für die Solarmodule. Der Kunde wünscht eine netzgekoppelte Photovoltaikanlage, die in 2 Monaten installiert werden soll. Sein Budget liegt bei 40'000 CHF.