Payroll

( 546 )
Personaladministration

Kostenlos 3 Offerten für Personaladministration



Fortschritt: 0%

Payroll Services – Auswahlkriterien

Bei den Payroll Services geht der Trend immer stärker in Richtung E-Payroll. Hier stellt Ihnen der Treuhänder  oder das Personaladmin-Büro die Software via Internet zur Verfügung. Beim E-Payroll profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Datenaktualität
  • Effiziente Lohnbuchhaltung (guter Überblick und Zugriff auf Lohnzettel etc.)
  • Weniger Aufwand für eigene IT Infrastruktur für die Personalsoftware
  • Kostengünstige Salärabwicklung (v.a. junge Unternehmen, Kleinbetriebe)
  • Kalkulierbare Kosten pro Mitarbeiter

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons

Payroll Services und E-Payroll in der Schweiz

Seit einiger Zeit sind auch Payroll Services mit webbasierter Lohnabrechnung (hier spricht man vor allem von Internet- oder E-Payroll) verfügbar.

Diese Payroll Services haben zum Teil sehr gute Gebührenmodelle und bieten ebenfalls Mischformen bei der Belegerfassung an. Die grossen Vorteile der internetbasierten Lohnbuchhaltung sind einerseits die Datenaktualität und andererseits die Reduzierung von Aufwand für die Unterhaltung einer eigenen IT-Infrastruktur für die Personalsoftware.

Für neugegürndete Unternehmen und Kleinbetriebe ist E-Payroll eine der kostengünstigsten Varianten der Salärabwicklung.

Payroll Outsourcing

Die Lohnabrechnugen in einem KMU sind oftmals zeitaufwändig und teuer. Ausserdem muss die Lohnbuchhaltung sehr korrekt geführt werden. Das Payroll auszulagern hat folgende Vorteile:

  • Oftmals günstiger als interne Lösung.
  • Mit E-Payroll Software zeit- & ortsunabhängig.
  • Professionell erledigte Lohnbuchhaltung.
     

E-Payroll Preise und Gebühren

Folgende Tabelle zeigt eine Übersicht zu den Kosten und Gebühren für E-Payroll:

Leistung Gebührenart E-Payroll Preise
Erfassung eines Neukunden Einstiegspauschale ca- 1'000 bis 2'000 CHF
  • Richten sich in der Regel nach der Anzahl Mitarbeiter
  • Wird meist mit zunehmender Mitarbeiterzahl günstiger
Restliche Gebühren Pro Mitarbeiter im Monat circa 10 CHF
Leistungen der klassischen Personaladministration Zusatzleistungen nach Aufwand

Durch den zunehmenden Wettbewerb zwischen internetbasierten Dienstleistungen gibt es in der Zwischenzeit ein paar wenige Anbieter, die auf die Einstiegspauschale verzichten, um sich den Marktanteil an kleinen und Kleinstunternehmen zu sichern. Ein Vergleich der Angebote lohnt sich hier, um eine passende und günstige Lösung zu finden.
 

Offertenbeispiele für Payroll

Branche Anforderungen
Finanzen
160 Mitarbeiter
Das Finanzunternehmen schliesst sich mit einer zweiten Firma zu insgesamt 160 Mitarbeitern zusammen. In diesem Prozess wird auch die HR Abteilung neu organisiert. Jetzt will man die Lohnadministration (Payrolling) outsourcen und im gleichen Zug eine neue HR Software einführen. Payroll & HR Software soll cloud-basiert laufen und vom gleichen Anbieter unterstützt werden. Für die Lohnadministration setzt man heute etwa 1.6 FTE ein. Es hat 12 Mitarbeiter im Stundenlohn. 
Die Löhne sollen via Fileschnittstelle in die Abacus Buchhaltung importiert werden.
Privatschule
50 Mitarbeiter
Eine private Schule möchte die Personaladministration auslagern. Bisher wurde sie intern gemacht und die Daten wurden in Excel erfasst. Die 50 Mitarbeiter haben einen festen Lohn (keine Mitarbeiter auf Stundenbasis). Es geht um alle administrativen Aufgaben rund um Lohn, BVG, Unfall-Krankheit. Die Anfrage soll sehr diskret gehandhabt werden und die Kommunikation über die Anfrage ausschliesslich über den Schulleiter erfolgen.

 

Medienberichte über Gryps:

medien logos