Payroll

( 1 )
Personaladministration

Kostenlos 3 Offerten für Personaladministration



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

Payroll Services – Auswahlkriterien

Bei den Payroll Services geht der Trend immer stärker in Richtung webbasiertes Payroll. Hier stellt Ihnen der Treuhänder oder das Personaladmin-Büro die Software via Internet zur Verfügung. Mit einem Payroll Anbieter profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Datenaktualität
  • Effiziente Lohnbuchhaltung (guter Überblick und Zugriff auf Lohnzettel etc.)
  • Weniger Aufwand für eigene IT Infrastruktur für die Personalsoftware
  • Kostengünstige Salärabwicklung (v.a. junge Unternehmen, Kleinbetriebe)
  • Kalkulierbare Kosten pro Mitarbeiter

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons
Bild

Payroll Services und webbasiertes Payroll in der Schweiz

Seit einiger Zeit sind auch Payroll Services mit webbasierter Lohnabrechnung (hier spricht man vor allem von Internet- oder E-Payroll) verfügbar.

Diese Payroll Services haben zum Teil sehr gute Gebührenmodelle und bieten ebenfalls Mischformen bei der Belegerfassung an. Die grossen Vorteile der internetbasierten Lohnbuchhaltung sind einerseits die Datenaktualität und andererseits die Reduzierung von Aufwand für die Unterhaltung einer eigenen IT-Infrastruktur für die Personalsoftware.

Für neugegründete Unternehmen und Kleinbetriebe ist das webbasierte Payroll eines der kostengünstigsten Varianten der Lohnabrechnung. 

Payroll Outsourcing

Die Lohnabrechnungen in einem KMU sind oftmals zeitaufwändig und teuer. Ausserdem muss die Lohnbuchhaltung sehr korrekt geführt werden. Das Payroll auszulagern hat folgende Vorteile:

  • Oftmals günstiger als interne Lösung.
  • Mit webbasierter Payroll Software zeit- & ortsunabhängig.

Professionell erledigte Lohnbuchhaltung.

Payroll vs. Payrolling

​Möchte ein Unternehmen nicht nur die Lohnbuchhaltung auslagern (Payroll), sondern auch den Arbeitsvertrag und die restlichen Formalitäten, dann ist Payrolling die geeignete Lösung. Payrolling meint, dass eine Person nicht in der eigenen Firma, sondern über eine Drittfirma eingestellt wird, die sich auf Payrolling spezialisiert hat.

Payroll Preise und Gebühren

Folgende Tabelle zeigt eine Übersicht zu den Kosten und Gebühren für (webbasiertes) Payroll:

Leistung Gebührenart Payroll Preise
Erfassung eines Neukunden Einstiegspauschale ca- 1'000 bis 2'000 CHF
  • Richten sich in der Regel nach der Anzahl Mitarbeiter
  • Wird meist mit zunehmender Mitarbeiterzahl günstiger
Restliche Gebühren Pro Mitarbeiter im Monat circa 10 CHF
Leistungen der klassischen Personaladministration Zusatzleistungen nach Aufwand

Durch den zunehmenden Wettbewerb zwischen internetbasierten Dienstleistungen gibt es in der Zwischenzeit ein paar wenige Anbieter, die auf die Einstiegspauschale verzichten, um sich den Marktanteil an kleinen und Kleinstunternehmen zu sichern. Ein Vergleich der Payroll Spezialisten lohnt sich hier, um eine passende und günstige Lösung zu finden.
 

Offertenbeispiele für Payroll

Branche Anforderungen
IT, 40 Mitarbeiter

Eine GmbH im IT-Bereich möchte den jetztigen Anbieter für die Lohnadministration wechseln, weil die Kosten zu hoch wurden. Der Wechsel soll in 4 Monaten stattfinden. Man möchte den Payrollbereich weitergeben. Den Kontakt mit den Ämtern erledigt man momentan noch selber möchte diese Aufgabe aber in Zukunft auch dem Anbieter übergeben. Von den 40 Mitarbeiter haben haben alle einen festen Monatslohn, bei 37,2 FTE's. 4 Mitarbeiter sind quellensteuerpflichtig. Es gibt ungefähr 2 Wechsel pro Jahr. 

Kommunikation,
68 Mitarbeiter

Eine AG im Kommunikationsbereich möchte das Payroll (Lohnabrechnung etc.) sowie den Kontakt zu den Ämtern auslagern. Bisher hat man die Aufgabe selber übernommen, da man mittlerweile zu wenige Kapazitäten dafür hat, soll die Aufgabe einem externen Partner übergeben werden. Die Firma hat 68 Mitarbeiter, davon sind 12 quellenbesteuert. Es gibt ca. 4 Wechsel pro Jahr. Man arbeitet zurzeit mit SAP und möchte nach Möglichkeit dieses System behalten. Der Wechsel soll so schnell wie möglich erfolgen. Es wurden 25'000 CHF pro Jahr budgetiert.

 

Bild

Medienberichte über Gryps:

medien logos