Payroll

( 2 )
Personaladministration

Kostenlos 3 Offerten für Personaladministration



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

Payroll Services – Auswahlkriterien

Bei den Payroll Services geht der Trend immer stärker in Richtung webbasiertes Payroll. Hier stellt Ihnen der Treuhänder oder das Personaladmin-Büro die Software via Internet zur Verfügung. Mit einem Payroll Anbieter profitieren Sie von diesen Vorteilen:

  • Datenaktualität
  • Effiziente Lohnbuchhaltung  (guter Überblick und Zugriff auf Lohnzettel etc.)
  • Weniger Aufwand für eigene IT Infrastruktur für die Personalsoftware
  • Kostengünstige Salärabwicklung (v.a. junge Unternehmen, Kleinbetriebe)
  • Kalkulierbare Kosten pro Mitarbeiter

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons
Bild

Payroll Services und Payroll Outsourcing in der Schweiz

Die Lohnabrechnungen in einem KMU sind oftmals zeitaufwändig und teuer. Ausserdem muss die Lohnbuchhaltung sehr korrekt geführt werden. Diese an eine Payroll Spezialistin oder einen Spezialisten auszulagern bringt diese Vorteile:

  • Oftmals günstiger als interne Lösung.
  • Mit webbasierter Payroll Software zeit- & ortsunabhängig.
  • Professionell erledigte Lohnbuchhaltung.

Payroll vs. Payrolling

​Möchte ein Unternehmen nicht nur die Lohnbuchhaltung auslagern (Payroll), sondern auch den Arbeitsvertrag und die restlichen Formalitäten, dann ist Payrolling die geeignete Lösung. Payrolling bedeutet, dass eine Person nicht in der eigenen Firma, sondern über eine Drittfirma eingestellt wird, die sich auf Payrolling spezialisiert hat.

Diensteleistungen des Payroll Anbieter

Payroll Service Anbieter übernehmen alle möglichen Aufgaben des Personalwesen. Wie viel und welche Dienste an einen externen Anbieter ausgelagert werden sollen, häng von Ihren Bedürfnissen und internen Kapazitäten ab. Das Payroll Outsourcing bringt für Sie einen Nutzen, indem Sie sich nicht um regulatorische Änderungen kümmern müssen und ihr Pesonalwesen proffessionell und pünktlich erledigt wird.

Zu den Dienstleistungen gehören:

  • Erstellen monatlicher Lohnabrechnungen und jährlicher Lohnausweise
  • Führung des Personaldossiers
  • An- und Abmeldungen bei Sozialversicherungen / Pensions- und Ausgleichskassen
  • Quellensteuer Anmeldung und monatliche Abrechnung
  • Notwendige Meldungen bei Unfall, Krankeit und Kinderzulagen
  • Austrittsformalitäten
  • Jahresenddeklarationen (AHV, FAK, QST, UVG, UVGZ, KTG)
  • Bereitstellung aller Daten für AHV-, SUVA-, QST- oder ordentliche Revision
     

Payroll Services Preise und Gebühren

Diese Tabelle zeigt eine Übersicht zu den Kosten und Gebühren für Payroll Outsourcing:

Leistung des Payroll Anbieter Payroll Preise
Erfassung eines Neukunden ca. 1'000 bis 2'000 CHF (Einstiegspauschale)
  • Richten sich in der Regel nach der Anzahl Mitarbeiter
  • Wird meist mit zunehmender Mitarbeiterzahl günstiger
Pro Mitarbeiter und Monat: ab 10 CHF
Leistungen der klassischen Personaladministration nach Aufwand

Durch den zunehmenden Wettbewerb zwischen internetbasierten Dienstleistungen gibt es in der Zwischenzeit ein paar wenige Anbieter, die auf die Einstiegspauschale verzichten, um sich den Marktanteil an kleinen und Kleinstunternehmen zu sichern. Ein Vergleich der Payroll Spezialisten lohnt sich hier, um eine passende und günstige Lösung zu finden.

Webbasiertes Payroll oder E-Payroll

Seit einiger Zeit sind auch Payroll Services mit webbasierter Lohnabrechnung verfügbar. Die grossen Vorteile der internetbasierten Lohnbuchhaltung sind einerseits die Datenaktualität und andererseits die Reduzierung von Aufwand für die Unterhaltung einer eigenen IT-Infrastruktur für die Personalsoftware.

Für neugegründete Unternehmen und Kleinbetriebe ist das webbasierte Payroll eines der kostengünstigsten Varianten der Lohnabrechnung.

Offertenbeispiele Outsourcing Payroll

Branche Anforderungen
Kinderkrippe,
10 Mitarbeiter

Die Inhaberin einer Kinderkrippe möchte die Personaladministration auslagern, da man diese bisher selber erledigt hat und nun abgeben möchte.
Der Aufwand beläuft sich auf 4-8Std/Monat.Von den 10 Mitarbeitern ist eine Person quellenbesteuert, jemand auf Stundenlohnbasis und 9 auf fixen Monatslohn angestellt.

Dies soll ausgelagert werden:

Industrie,
68 Mitarbeiter

Ein Industrieunternehmen mit 68 Mitarbeitern überlegt sich die Lohnadministration inkl. PK-Verwaltung und Unfall- Krankenadministration auszulagern. Bisher wird dies intern gehandhabt, man hat dafür in etwa 30 Stellenprozent im Einsatz. Stundenlohnmitarbeiter gibt es keine, aber ein paar wenige Teilzeitarbeitende mit festem Lohn.
Man möchte die Kosten und Vorteile evaluieren und dann über eine etwaige Auslagerung entscheiden. 
Die Anfrage kommt direkt von der Geschäftsleitung.

 

Bild

Medienberichte über Gryps:

medien logos