PC Systeme vs. Komponenten

( 307 )
PC

Kostenlos 3 Offerten von PCs erhalten



Fortschritt: 0%

PC – Komplettsystem  und Komponenten

Ob Sie ein PC Komplettsystem oder einzelne Komponenten kaufen, um den Rechner selbst zusammenzustellen, ist abhängig vom vorhandenen Know-how sowie der Zeit und ist der erste Entscheid vor dem Kauf. Nachfolgend die wichtigsten Komponenten eines Computers, die auch in jedem kompletten System enthalten sind:

  • Mainboard
  • Prozessor (CPU): Leistungsstärke (Impulse/min), Arbeitsspeicher (RAM): Leistungsgeschwindigkeit, Einsatz bei direktem PC-Gebrauch
  • Festplatte, Harddisk (HDD): Dauerhafte Datenspeicherung
  • Grafikkarte: Weiterleitung des Bildsignals an Monitor
  • Monitor, Tastatur und Maus

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons

PC Komplettsysteme oder Komponenten kaufen

Bei der Anschaffung eines neuen Computers stehen Sie vor der Wahl, ob Sie die einzelnen Komponenten kaufen und den Computer dann selber zusammenbauen, oder ob Sie sich ein fertiges PC Komplettsystem zulegen. Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung über die Für-und-Wider der jeweiligen Varianten:

  Vorteile Nachteile
Kauf eines PC-Komplettsystems
  • abgestimmte Komponenten
  • einfache Inbetriebnahme
  • Service- und Garantieleistungen
  • teurer
  • weniger auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten
  • weniger Freiheiten
Kauf einzelner Komponenten
  • günstiger
  • viel Spielraum
  • optimal auf Sie zugeschnitten
  • kein Service
  • Zeitaufwand
  • grosses Know-how nötig

PC Komplettsysteme

PC Komplettsysteme sind sehr einfach zu installieren. Stecker rein, Rechner starten und schon ist der Computer einsatzbereit. Im Falle eines Defekts kann der Rechner zum Händler zurückgebracht werden. Auch wenn Sie bei Komplettsystem Computern weniger Freiheit in der Wahl der einzelnen komponenten habten, ist die Auswahl an fixfertigen Modellen mitttlerweile so gross, dass Sie für jeden Bedarf ein geeignetes System finden können. 

Komponenten

Die Abstimmung der verschiedenen Komponenten aufeinander ist einer der zentralen Punkte, weshalb die Auswahl der einzelnen Teile mit Sorgfalt gemacht werden sollte.

Der grösste Pluspunkt beim selbstständigen Bau eines Computers ist, dass Sie die Maschine exakt auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden können und über viel Spielraum verfügen.

Beispiele für Offertenanfragen:
Branche, Firmengrösse Anforderungen

KMU, Marketing,
5 Mitarbeiter

Das Unternehmen aus dem Marketingbereich ist auf der Suche nach 4 neuen netzwerkfähigen PCs. Der Computer wird für Bildbearbeitung verwendet. Deshalb ist es wichtig das man einen qualitativ hochwertigen Monitor anbietet. Ausserdem möchte man noch ein Notebook mit Dockingstation. Der Server steht in einem externen Rechenzentrum.
AG, Logistik,
200 Mitarbeiter
Eine AG aus dem Logistikbereich benötigt innerhalb der nächsten 2-4 Monaten 17 Notebooks und 13 komplett-PCs. Davon werden 6 Notebooks innerhalb von längstens zwei Wochen gebraucht. Der Rest kann in den folgenden Monaten nachgeliefert werden.

Medienberichte über Gryps:

medien logos