Netzwerke

Netzwerk für KMU

Das IT Netzwerk im KMU bildet die Basis für den sicheren und schnellen Datenaustausch. Das Netzwerk stellt zudem den Zugriff auf Geräte (z.B. Kopierer, Scanner, Videokameras, Telefonanlage) und wichtige Geschäftsapplikationen sicher. Netzwerke das Rückgrad der IT und sollte deshalb ausfallsicher vom Netzwerkspezialisten eingerichtet werden.

( 334 )

Netzwerke - IT Netzwerk Installation - Anbieter & Preise



Fortschritt: 0%

KMU Netzwerk - Anforderungen

Die meisten KMU haben die gleichen Anforderungen an ein IT Netzwerk. Es geht in erster Linie um folgende Funktionen:

  • Interner Informations- und Datenaustausch
  • Zugriff auf externe Informationen und Daten (Internet)
  • Einfache Datensicherung (Backup)
  • Zugriff der Mitarbeiter auf die Infrastruktur wie Kopierer, Server, etc.
  • Zugriff von Kunden und Handelspartnern auf spezifische Daten (Extranet)
  • Externer Zugriff von Mitarbeiter auf interne Daten, Applikationen (VPN)

 

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Netzwerk einrichten im KMU

Wenn Sie in Ihrem KMU ein IT Netzwerk einrichten möchten, sind grosse Fachkenntnisse zu Aufbau, Installation, Betrieb und Support gefragt. Es ist deshalb ratsam sich für diesen Bereich an einen Spezialisten zu wenden, der das Netzwerk einrichtet. Beim Aufbau der Netzwerkarkchitektur stellt sich auch schnell die Frage, ob ein interner Server installiert oder die Dienste von externen Anbietern genutzt werden sollen. Im Zeitalter der Cloud sind die externen Angebote vielfälltig und für die meisten KMU empfehlenswert, da dadurch Arbeit ausgelagert werden kann und komplexes IT Wissen im Unternehmen nicht zur Verfügung gestellt werden muss.

Falls ein geeigneter IT Partner Ihr Netzwerk einrichten soll, kann GRYPS drei Anbieter vermitteln, die ein Angebot erstellen können. 

Netzwerk Komponenten im KMU

Eine typische Netzwerk Konfiguration im KMU Umfeld besteht normalerweise aus folgenden Bestandteilen:

Netzwerk KMU

Netzwerk Server

Der Server kann intern selber betrieben oder extern von einem Outsourcing Partner gemietet werden.

Client

Als Client dienen PC, Tablets, Notebookes oder Smartphones.

Betriebssystem

Dabei spielt es keine Rolle, auf welchem Betriebssystem der Server und die Clients aufgesetzt sind. Sowohl mit Windows, Mac wie auch Linux können hoch professionelle Netzwerke installiert werden. In vielen Netzwerken kommen auch mehrere Betriebssysteme vor. Hier ist es wichtig, einen Netzwerkspezialisten mit Kenntnissen in allen Bereichen zu finden.

Kabel und Stecker

Im KMU Bereich werden üblicherweise Kupferkabel eingesetzt. Diese sind günstiger als Glasfaserkabel, dafür auch langsamer. Kupferkabel sind verhältnismässig günstig, die passenden Stecker können aber schnell sehr teuer sein.

Router / Switch

Ein Router leitet Netzwerkpakete an einen fest definierten Zielort weiter. Sie werden häufig zwischen lokalen Netzwerken, zwischen mehreren Standorten oder auch zur sicheren Internetanbindung eingesetzt. Ein Switch leitet die Daten an den Zielort im gleichen Rechnernetz weiter. Ein Switch ist eine Netzwerkweiche oder ein Verteiler. Bekannte Router Hersteller sind Cisco, Netgear, Asus, ZyXEL und D-Link.

Firewall

Neben den Personal Firewalls (Client Software) ist bei den meisten Routern ebenfalls eine Firewall installiert. Diese Firewall-Software kann mehrere Systeme relativ gut schützen. Falls ein höherer Schutz notwendig oder der Traffic sehr gross ist, kommen dedizierte Hardware Firewalls zum Einsatz, die sehr individuell konfiguriert werden können und somit einen grösseren Schutz bieten.

IT Security

Bei der Einrichtung eines IT Netzwerks gilt es die gesamte IT zuverlässig vor Angriffen von Aussen zu schützen. Ein externen Anbieter für IT Security kann Sie bei der Auswahl der passenden Hardware und Software unterstützen, sowie regelmässig die notwendigen Updates vornehmen.

IT Netzwerk Support

Durch Support und regelmässige Wartung im IT Netzwerk können Ausfälle verhindert werden und ein konstanter Betrieb des Netzwerks kann gewährleistet werden. Je nach Notwendigkeit können Anbieter den Netzwerk Support werktags oder 24/7 anbieten. 

Netzwerke Offertenbeispiele

Branche, Firmengrösse Anforderungen
Treuhänder,
4 Mitarbeiter

Der Treuhänder hat bisher noch WindowsXP installiert und möchte jetzt seine beiden Server und die 4 PC Arbeitsplätze upgraden. Er hat sich noch nicht entschieden ob die Version Windows 10 oder 7 wünscht. 
Daneben benötigt er auch neue Hardware (4 PCs, Laptops und evtl. auch 2 neue Server).
Auf den Servern ist SAGE installiert und es muss Fernzugriff für Mitarbeiter und für Kunden möglich sein.

Schule,
20 Mitarbeiter

Eine Schule möchte die Betreuung der Netzwerkinfrastruktur auslagern. Die Schule hat 70 PCs im Einsatz. Die 1GB Leitungen sind mehr oder weniger sternförmig fast in jedes Schulzimmer verlegt. Man möchte nun in jedem Schulzimmer einen Wireless Access Point haben. Zudem soll die IT-Firma das Netzwerk warten und prüfen.

1. Schritt ist Projektaufnahme und Aufraumarbeiten.
2. Schritt: Installation der Acess Points
3. Schritt: Wartung, etc. 

Der Netzwerk Support muss nur während Bürozeiten gegeben werden.