Leuchtreklame

Lichtquellen

Die Leuchtreklame besteht häufig aus einem lichtdurchlässigen Schild, hinter dem eine Lichtquelle wie Leuchtstofflampen, Leuchtröhren, Leuchtfolien oder Leuchtdioden (LEDs) angebracht werden.

( 24 )

Kostenlos 3 Offerten für Leuchtreklame erhalten



Fortschritt: 0%

Mögliche Beleuchtungsarten

Das Spektrum von Lichtquellen ist enorm breit. Bei Leuchtreklamen werden vorwiegend die folgenden drei Arten genutzt:

  • Leuchtröhren
  • Leuchtstofflampen
  • Leuchtdioden (LEDs)

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Leuchtreklame - Lichtquellen

Es gibt eine Vielzahl von Lichtquellen, welche von natürlichen Quellen, wie Sonne, Glühwürmchen, Polarlicht oder Blitz bis hin zu vom Mensch geschaffenem, künstlichem Licht reichen. Von den unterschiedlichen Arten künstlicher Quellen werden die folgenden für Leuchtreklamen am häufigsten verwendet:

Leuchtröhren

Leuchtröhren sind Kaltkathodenröhren, die je nach Füllgas in einer anderen Farbe leuchten. Dies ist der Fall, wenn zwischen den Elektroden durch das Anlegen einer hohen Spannung eine Glimmentladung zündet. Ein gutes Beispiel dafür sind die roten Neonröhren. Die Farbe, in der die Röhre erstrahlt, hängt von der Art des eingefüllten Gases ab.

Leuchtstofflampen

Leuchtstofflampen sind Niederdruck-Gasentladungsröhren, die im Innern mit einem fluoreszierenden Stoff beschichtet sind. Im Gegensatz zur Leuchtröhre enthalten sie heisse Kathoden, die Elektronen durch Glühemissionen abgeben. Zum Anzünden der Lampe ist eine hohe Zündspannung erforderlich.

Licht emittierende Diode: LED

Nachdem früher häufig das kalte, bläuliche Licht von LED-Lampen kritisiert wurde, erzeugen sie inzwischen auch für den Wohnbereich angenehmes Licht, welches in der Farbwiedergabe der Energiesparlampe deutlich überlegen ist. Die LEDs besitzen heutzutage einige vorteilhafte Eigenschaften, wodurch neuartige Möglichkeiten entstehen.

LEDs

  • haben eine hohe Lebensdauer, wodurch sich Betriebs- und Wartungskosten reduzieren
  • sind extrem unempfindlich gegenüber Erschütterungen und Vibrationen
  • können die eingesetzte Energie effektiver in Licht umsetzen als andere Produkte
  • sind in allen Farben verfügbar
  • können gedimmt werden, ohne die Farbe zu verändern
  • haben verschwindend geringe Einschaltzeiten
  • sind frei von Quecksilber und giftigen Gasen
  • können kalt gestartet werden
  • benötigen nur geringe Betriebsspannungen

Die Anschaffungskosten hochwertiger LED Beleuchtungen sind zwar noch etwas höher als die von Energiesparlampen oder Leuchtstoffröhren, wenn man jedoch die Energiekosten, die Wartungskosten und die Lebensdauer in die Rechnung miteinbezieht, schneidet LED besser ab. Daneben ist zu beachten, dass der Abstrahlungswinkel bei LED-Lampen begrenzt ist.