Gebäudebeschriftungen

Leuchtreklame

Einkaufsexperte.png

Kostenlos 3 Offerten für Leuchtreklame erhalten



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

Gebäudebeschriftungen – Auswahlhilfe

Eine Gebäudebeschriftung verleiht Ihrem Gebäude mehr Identität. Ihr Logo oder Design wird bereits von Weitem sichtbar sein und Blicke auf sich ziehen. Diese Art der Aussenbeschriftung unterteilt sich in diverse Ausführungsmodelle. Wir empfehlen, bei der Wahl dies in Erwägung zu ziehen:

  • angestrebte Präsenz und Wirkung beim Zielpublikum
  • Logo, Schriftzug oder Design
  • Eignung des Standorts
  • Behördliche Auflagen

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons

Gebäudebeschriftungen – Setzen Sie ein Zeichen!

Mit einer Gebäude- oder Fassadenbeschriftung sorgen Sie für Aufmerksamkeit. Je nach Grösse und Präsenz sind sie sogar unübersehbar. Eine gut geplante Gebäudebeschriftung informiert und wirbt zugleich. Es gibt neben der klassischen Leuchtreklame viele verschiedene Varianten der Beschriftung: 

Bodenbeschriftung

Eine Bodenbeschriftung ist ein sehr effektives Werbemittel, denn es ist kaum übersehbar. Vor Allem zum Einsatz kommt diese Art der Innenbeschriftung in Einkaufszentren, Tiefgaragen und Empfangshallen. Auch an Messen werden Bodenbeschriftungen gerne eingesetzt. 

Nebst Werbezwecken dient eine Bodenbeschriftungen auch der Orientierung. Bodenmarkierungen können potenzielle Gefahrensituationen verhindern. Daher sind die Markierungen in Signalfarben und werden linear oder grossflächig aufgetragen. 

Wandbeschriftung

Wandbeschriftungen geben einer Wand eine besondere, individuelle Note. Wandbeschriftungen sind sowohl für Innen- als auch für Aussenbereiche geeignet. Während man für Innenbereiche jedoch oft auf Wandfolien zurückgreift, benötigt es für den Aussenbereich ein robusteres Material. 

LED-Schriftzüge

LED-Schriftzüge präsentieren Ihre Werbung im besten Licht. LED-Licht gilt als sehr umweltfreundlich und stromsparend. Die zuverlässige und kompakte LED-Technik lässt Ihnen Möglichkeiten offen für viele tolle Beleuchtungseffekte. Sie sind für den Aussen- und Innenbereich einsetzbar. Schriftarten und Farben können Sie frei bestimmen. Diese Technik ist dafür bekannt, eine lange Lebensdauer zu haben. 
 

Freistehende Werbeträger

Als Werbeträger werden die Medien bezeichnet, durch welche Ihre Werbebotschaft an Ihr Zielpublikum gelangt. Beschriftungen müssen nicht immer direkt an der Fassade oder am Fenster angebracht werden. Werbeträger sind ebenso effektiv und dazu noch wiederverwendbar: 

Leinwände

Leinwände zählen zu den Klassikern aller Werbeträger. Das Motiv Ihrer Wahl wird wortwörtlich auf die grosse Leinwand gebracht. Was eine Leinwand ausmacht, ist die hohe Auflösung. Sie können an diversen Orten eingesetzt werden, sowohl an einer normalen Fassade, als auch z.B. an einem Baugerüst. Oft sind sie kostengünstiger als andere Modelle. 

Werbetafel

Die rasche Erreichung einer Zielgruppe ist ein wichtiger Bestandteil des Werbeerfolgs. 
Aussenwerbung durch Werbetafeln, erreicht eine breite Masse und ist daher täglich im Alltag präsent. Aussenwerbung erreicht zunehmend junge und mobile Zielgruppen.

Plakatwerbung auf Werbetafeln erzielen, unter allen Werbeträgern, den höchsten ROI (Return of Investment). Unter diesem Fachausdruck versteht man die Rendite, welche eine Werbekampagne bringt. Daher zählen Werbetafeln zu den beliebtesten Werbeträgern. 

Werbepylon

Ein Werbepylon, auch Leuchtsäule genannt, eignet sich ideal als Eyecatcher auf dem Firmengelände. Beleuchtet sticht er auch bei Nacht ins Auge. Pylone können sehr individuell angefertigt werden. So können Werbepylonen sowohl einseitig als auch beidseitig beleuchtet werden. Auch ist sowohl ein senkrechtes als auch ein waagrechtes Format möglich. Mit LED-Technik können die Pylonen sogar umweltfreundlicher genutzt werden.
 

Fensterbeschriftungen und Schaufenstermotive 

Fensterbeschriftungen sind oft das erste, das einem Kunden ins Auge springt. Diese Möglichkeiten gibt es:

Fensterfolien

Laufkundschaft wird durch eine Fensterfolie am einfachsten angesprochen und in den Laden gelockt. Diese Art der Aussenbeschriftung zeichnet sich durch ihren hohen Schutz vor äusseren Einflüssen aus. Um zu verhindern, dass die UV-Strahlen der Sonne die Farbqualität beeinträchtigen, bieten Sonnenschutzfolien einen hochwirksamen Blendschutz.

Glasdekor 

Glasdekor wird überwiegend an Schaufenstern angebracht. Dafür benötigt man Glasdekorfolie. Dies ist ein halbtransparentes Material, welches eine simple Glasfassade attraktiver und werbewirksamer gestalten soll. Der Vorteil dieser Aussenbeschriftung ist, dass durch ihre halbtransparenz ein wenig Privatsphäre gewährt wird. So ist der Laden nicht für alle vorbeilaufenden Passanten ausgestellt. 


Signaletik – Mehr als nur ein Wegweiser

Signaletik dient im Vergleich zu Gebäude- und Fassadenbeschriftungen mehr zu Orientierungszwecken. Ein Signaletikkonzept ist dann perfekt, wenn es Menschen auf Anhieb den kürzesten Weg zeigt und zugleich durch das Corporate Design eine persönliche Note enthält. Signaletik muss klar verständlich sein, so kann diese Wegweisung in einem Spital beispielsweise Leben retten.

Weitere Orte, an denen Signaletik zum Einsatz kommt: 

  • Einkaufscenter/ Warenhäuser
  • Bahnhof
  • Flughafen
  • Museen
  • Freizeitparks 

Nebst der räumlichen Orientierung dient die Signaletik auch zur Qualitätssteigerung eines Gebäudes. Eine funktionelle Signaletik fasst diverse Aspekte ins Auge, wie Architektur, Design und Sinneswahrnehmung.
 

Fahrzeugbeschriftung – Werbung auf vier Rädern

Die Mobilität für Werbezwecke nutzen, das ist möglich durch eine Fahrzeugbeschriftung.
Verglichen mit anderen Werbemedien sind Fahrzeuge kostengünstige Werbeträger. Zudem verfügen sie über eine enorme Reichweite. Fahrzeugbeschriftung beinhaltet nicht nur, den Dienstwagen mit dem Firmenlogo zu versehen. Auch öffentliche Verkehrsmittel wie Busse und Trams können mit Ihrer Werbung ausgestattet werden. Wichtig ist, dass die Botschaft klar und der Text von Weitem sichtbar ist. 
 

Medienberichte über Gryps:

medien logos