Leuchtreklame

Leuchtreklame

Einkaufsexperte.png

Kostenlos 3 Offerten für Leuchtreklame erhalten



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

Leuchtreklame – Auswahlkriterien

Eine Leuchtreklame ist ein Werbemittel, dass potentielle Kunden schon von Weitem auf Ihre Firma aufmerksam macht. Meist zeigt die Leuchtreklame den Namen oder das Logo eines Unternehmens. Vor der Anschaffung einer Leuchtreklame sollten man sich über diese Punkte Gedanken machen:

  • Gewünschter Effekt bei Passanten
  • Logo oder Schriftzug
  • Art der Leuchtreklame
  • Standort der Installation
  • Behördliche Auflagen

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons

Leuchtschriften – Auswahlhilfe

Bei Leuchtreklamen gibt es unterschiedliche Aspekte, die berücksichtigt werden sollten, damit die Leuchtwerbung Ihren individuellen Vorstellungen entsprechend gestaltet werden kann.

Konzeption

Eine gute Lesbarkeit und Wiedererkennung des Logos oder des Textes sind ausschlaggebend. Eine gute Lesbarkeit wird vor allem durch einen starken Kontrast zwischen der Schrift und dem Hintergrund erreicht. Der Text sollte sich ausserdem auf das Wesentliche beschränken. Einige Anbieter arbeiten auch direkt mit Grafikdesignern zusammen und helfen Ihnen beim Entwerfen Ihres Schriftzuges.

Leuchtreklame LED Beleuchtungstechnik

Die Leuchtreklame besteht häufig aus einem lichtdurchlässigen Schild, hinter dem eine Lichtquelle angebracht wird. Die herkömmliche Leuchtröhrentechnik ist besonders bei grossflächigen Anlagen oder Profilbuchstaben nicht mehr empfehlenswert, weil die Leuchtkraft von LED heutzutage gleich gut oder noch besser ist.

Tipps:

  • Schöne Effekte lassen sich auch durch indirekte Beleuchtung der Anzeige erzielen.
  • Sowohl Buchstaben, als auch Leuchtkästen oder Pylonen sind mit LED Beleuchtung erhältlich, wobei Leuchtkästen die günstigere Variante sind.

Bauliche Umgebung

Die Gestaltung und Verwendung von LED Leuchtreklamen ist nicht überall uneingeschränkt frei. Gerade in historischen Stadtkernen gibt es häufig Auflagen der Behörden. Klären Sie rechtzeitig ab, ob auch Sie solche zu befolgen haben.

Montageart

Lichtreklamen können entweder in, aussen an oder auf Gebäuden befestigt werden. In speziellen Fällen werden separate Reklametürme errichtet. Aus Schutz vor Vandalismus sollten sie jedoch in einer Höhe von über 3 Metern befestigt werden.

Eine andere Möglichkeit sind frei stehende Pylone, die sowohl im Gebäudeinnern als auch ausserhalb werwendet werden können. Werbepylone haben die Form einer Säule, können aber meist individuell gestaltet werden.

Betriebsart

Lichtwerbungen können entweder mit einer konstanten oder aber einer wechselnden Beleuchtung angeschlossen werden. Ausserdem kann z.B. ein Leuchtkasten oder Leuchtbuchstaben ausgeleuchtet oder hinterleuchtet werden. Je nach Art und Weise und Design kann man damit einen anderen Effekt erzeugen.

Leuchtreklamen können entweder als Leuchtkasten, Leuchtbustaben oder als einzelne Leuchtdioden aufgebaut sein. Weitere Infos dazu finden Sie unter Leuchtreklamen Varianten.

Leuchtreklame Beispiele für Offertenanfragen

Branche Offertenanfragen
Kosmetik Ein Kosmetikstudio sucht drei Leuchtwände, auf welche das Firmenlogo abgebildet werden soll. Die Wände sollen einen Korridor etwas heller machen. Es ist wichtig, dass die Leuchtwände nicht dicker als 12 cm sind. Die Leuchtwände sollen maximal 3m breit und 2.5m hoch sein, können aber auch kleiner sein. Man wünscht eine Beratung bezüglich dem Lichtkonzept.
Restaurant

Ein Restaurant benötigt einen Ersatz von zwei in die Jahre gekommenen Leuchtreklamen. Es handelt sich um einen Leuchtkasten und eine Neonreklame (Leuchtbuchstaben). Den Leuchtkasten sieht man von einer Seite, die Leuchtbuchstaben sind von zwei Seiten sichtbar. Die Reklame soll auf 3 bis 4m Höhe installiert werden. Beim Design hat man noch keine genauen Vorgaben und ist offen für Vorschläge und Ideen.

Medienberichte über Gryps:

medien logos