Ladenbau Preise

( 10 )
Ladenbau

Kostenlos 3 Offerten für Ladenbau erhalten



Fortschritt: 0%

Ladenbauer – Preise

Die Ladenbau Preise variieren je nach Grösse und Anspruch eines Projektes stark. Ein professioneller Ladenbauer zeichnet sich durch eine gute Beratung und Transparenz bei der Offertenstellung aus. Der optimale Ladenbau ist grundlegend für die Wirtschaftlichkeit eines Geschäfts. Folgende Kostenfaktoren sind relevant:

  • Full Service Angebot und GU Lösung
  • Planungsaufwand
  • ProduktionsaufwandMontageaufwand (Um- oder Neubau bzw. Renovation)

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons

Ladenbau – Kostenfaktoren 

Je grösser der ausgelagerte Aufwand, desto teurer der Ladenbau. Jede Stufe des Ladenbaus bringt Kosten mit sich. In den folgenden Bereichen fallen Kosten an:


Ladeneinrichtung Kostenbeispiel 

Lebensmittelgeschäft Kosten
Bodenlegen ca. 100 CHF pro m²
Kühl- oder Wärmevitrinen ca. 10'000 pro Laufmeter
z.B. 1 Brottheke ungekühlt ab 5'000 CHF
z.B. 1 Wärmetheke ab 8'000 CHF

Die Kosten fürs Bodenlegen sind im Vergleich zu Wohnflächen höher bemessen, da der Boden in einem Ladenlokal mehr genutzt wird und dementsprechend mehr Gewicht aushalten können muss. Deshalb ist auch das Material wichtig. Ein Ladenbauer kann Sie entsprechend beraten. 

Full Service Angebot und GU Lösung

Bei vielen Ladenbaufirmen besteht die Möglichkeit, dem Ladenbauer das gesamte Ladenbau Projekt zu übertragen. Von der Beratung und Konzeption über die Planung, Produktion und Logistik bis hin zur kompletten Bauführung werden alle anfallenden Aufgaben übernommen. Der Laden wird am Ende schlüsselfertig übergeben. Teilweise besteht darüberhinaus die Möglichkeit eines After Sales Service. Die Kosten für eine solche Lösung sind entsprechend hoch.
 

Beispiele von Offertenanfragen für Ladenbau

Branche Beschreibung
Detailhandel

Ein Babyfachgeschäft hat bereits mehrere Läden und einen Webshop. Man hat nun eine grosse Ladenfläche entdeckt mit 650m2. Die Idee ist, ein grosses Fachgeschäft darin zu eröffnen. Allerdings muss man dazu zuerst mit den Investoren sprechen. Der Inhaber ist nun daran, die benötigten Kosten zusammen zu stellen. Den Ladenbau haben sie bis jetzt selber gemacht. Er möchte nun prüfen was die Vergabe des Ladenbaus kosten würde. Es geht um die Bereiche: Beleuchtung, Regale, Boden. Gerne würde man die Kosten für die einzelnen Bereiche sehen, um dann entscheiden zu können, welche Arbeiten ausgelagert werden. 
Bei den Kosten weiss man nicht, wie hoch die sein wird. Man rechnet mit 200'000 - 500'000CHF. 

Gastronomie Ein Gastrobetrieb (GmbH) mit 80 m2 Fläche, benötigt einen Generalunternehmer, welcher die Beratung, Konzeption und den Umbau der bestehenden Location übernimmt. Das Take-Away-Restaurant soll im Januar/Februar eröffnen. Zusätzlich zum Umbau benötigt man noch eine Eckbank für 3 nebeneinanderstehende Tische (Standardgrösse), 7 weitere Tische (Standardgrösse) und 20 Stühle. Insgesamt sind bis zu 60'000 budgetiert.

Medienberichte über Gryps:

medien logos