Kopierer Preise

( 355 )
Kopierer

Kostenlos 3 Offerten für Kopierer erhalten



Fortschritt: 0%

Kopierer Preise – Kostenfaktoren

Kopierer Preise richten sich nach den Leistungsmerkmalen und Kaufoptionen wie Miete oder Leasing. Folgende Faktoren bestimmen den Preis für einen Fotokopierer oder Drucker:

  • Leistungsfähigkeit (Kopien pro Monat und Kopiergeschwindigkeit)
  • Formate (A3, A4)
  • Finishingfunktionen wie Heften, Sortieren, Lochen, etc.
  • Zusatzfunktionen, z.B. abrechnen nach Kostenstellen

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons

Preise Kopierer – Vergleich

Nachfolgend eine grobe Übersicht für Businesskopierer mit Kostenbeispielen. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei lediglich um Richtpreise handelt. 

Modellbeispiel Kopierer Variante Leistung Preise
Tischkopierer

Tischkopierer:
Laser Multifunktionsgerät
A4-Format
Duplex
Netzwerkfähig

20 Kopien/min unter 2'000 CHF
Miete unter 100 CHF/Monat
A3 Kopierer A3 Kopierer:
s/w und Farbe
mehrere Papierschubladen
Duplex, netzwerkfähig
20-30 Kopien/min ab ca. 3'000 CHF
Miete ab 100 CHF/Monat
Multifunktionsgerät A3 Kopierer:
s/w und Farbe
Finishing Funktionen
extra grosse Papierschubladen
Kostenstellen
35-50 Kopien/min ab ca. 10'000 CHF
Miete ab 150 CHF/Monat
Produktionssystem Produktionssysteme:
hochperformantes Drucksystem in s/w oder Vollfarbe
für hohe Druckvolumen

ab 60 Vollfarbseiten/min

ab 90 s/w Seiten/min

Ab ca. 45‘000 CHF Miete ca. 900 CHF/Monat

ab ca. 40'000 CHF Miete ca. 800 CHF/Monat

Kopierer Kaufoptionen 

Die Kosten für Kopierer im professionellen Bereich hängen auch von den Kaufoptionen ab:

  • Neuen Kopierer kaufen mit oder ohne Servicevertrag
  • Kopierer Miete
  • Kopierer Leasing
  • Kauf einer Kopierer Occasion

Bei Miete und Leasing gibt es Optionen, bei denen pro Kopie abgerechnet wird und der Servicevertrag enthalten ist. Dies kann hilfreich sein, um die Kosten unter Kontrolle zu halten und vor Ausfällen abgesichert zu sein.

Wartungsvertrag

In einem Wartungsvertrag erklärt sich der Anbieter bereit, im Falle von Schäden innerhalb eines definierten Zeitfensters vor Ort Reparaturen vorzunehmen. Wartungsverträge sind insbesondere dann sinnvoll, wenn Ihr Kopiervolumen hoch ist und Sie bei einer Störung umgehenden Reparaturservice oder ein Ersatzgerät benötigen.

Servicevertrag

Während der Wartungsvertrag nicht immer benötigt wird, stellt der Servicevertrag ein Basisangebot vieler Anbieter dar. Der Servicevertrag garantiert Ihnen sämtliche Verbrauchsmaterialien zu einem monatlichen Pauschalpreis. Dies umfasst vor allem Toner und Papier. Abzuklären ist bei den Anbietern, ob auch die Anlieferung und Fixierung, sowie die Installation des Gerätes und die Einbindung ins Netzwerk enthalten sind. Wird ein Gerät entsprechend genutzt können die Kosten für das Kopierer Papier entsprechend tiefer ausfallen.

Kopierer Occasion

Eine Kopierer Occasion kommt allenfalls dann in Frage, wenn nicht über genügend Barmittel für die Anschaffung eines Neugerätes verfügt werden kann. Viele Anbieter geben Occasionsgeräte aus abgelaufenen Leasing- oder Mietverträgen oder Ausstellungsgeräte zu günstigen Occasionskonditionen ab. Fragen Sie nach, auch GRYPS kann Ihnen Anbieter für Kopierer Occasionsgeräte vermitteln.

Beispiele für Kopierer Offertenanfragen:

Branche, Firmengrösse Anforderungen
KMU, Hotellerie
200 Mitarbeiter
Ein Hotel möchte ein Kopierer kaufen oder leasen. Man rechnet mit 5'000-6'000 Kopien (60% Schwarz-Weiss) pro Monat und wünscht eine Kopiergeschwindigkeit von 30-40 Kopien pro Minute. Es werden zwei A4 Papierschubladen und eine A3 Papierschublade benötigt. Es wird auch ein Servicevertrag gewünscht.
Projektmanagement,
500 Mitarbeiter
Eine GmbH, welche im Projektmanagement tätig ist, möchte eine neues Kopiergerät kaufen oder mieten. Man macht zu Spitzenzeiten bis zu 16'250 Kopien/Monat, wovon 80% farbig und 20% s/w sind. Man benötigt 2 A4 und 1 A3 Schublade. Das Gerät soll schnell sein (bis zu 50 Seiten/Min) und Finishingfunktionen Sortieren und Heften anbieten.

Medienberichte über Gryps:

medien logos