Klimaanlagen

Mobile Klimaanlage

Eine mobile Klimaanlage eignet sich zur Kühlung eines Zimmers, einer Wohnung oder eines kleinen Bürozimmers. Ihre Vorteile sind die flexiblen Einsatzbereiche und der tiefe Preis.

( 61 )

Kostenlos 3 Offerten für Klimaanlagen erhalten



Fortschritt: 0%

Mobile Klimaanlage – Einsatzgebiete

Mobile Klimageräte sind von ihrer Leistung begrenzt, ihr Einsatz empfiehlt sich daher vor allem in Räumen im Privatgebrauch oder in kleinen Büroräumen. Wie bei allen Klimageräten sollte die Abwärme aus dem Raum abgeführt werden, damit eine optimale Kühlung des Raumes stattfinden kann.

Vor der Anschaffung eines mobilen Geräts sollten Sie sich folgendes überlegen:

  • Grösse der zu kühlenden Räume
  • Kühlleistung
  • Ableitung der Abwärme
  • Geräuschpegel

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Auswahl einer mobilen Klimaanlage

Bei einer mobilen Klimaanlage, häufig wird auch der Begriff Mini Klimaanlage verwendet, finden sich unterschiedliche Produkttypen:

  • Ventilator: Es gibt mobile Klimaanlagen, die nur mit einem Ventilator zum Wegblasen der Abluft ausgestattet sind.
  • Mobiles Klimagerät mit Luftbefeuchtung: Es finden sich Klimagerät-Typen, die zusätzlich einen Luftbefeuchter eingebaut haben.
  • Mobiles Klimagerät mit Abwärmeschlauch: Bei einem Schlauchgerät wird die Abwärme des mobilen Geräts mit einem Schlauch durch ein Fenster oder eine Türe nach draussen abgeleitet.
  • Mobile Splitgeräte: Es existieren auch mobile Splitgeräte, welche je nach Bedarf an anderen Orten eingesetzt werden können. 

Da gerade die Leistung bei portablen Klimaanlagen begrenzt ist, ist es sehr ratsam, vor dem Kauf abzuklären, welche Leistung das mobile Klimagerät mitbringen muss. Nichts ist ärgerlicher als ein Klimagerät, welches nicht genügend stark ist, um einen Raum ausreichend abzukühlen. Je nach Leistung variiert der Klimageräte Preis.

Benötigte Kühlleistung

Die ungefähre Kühlleistung kann mit folgender Formel berechnet werden:

Raumgrösse in m3 x 0.04 kW = benötigte Kühlleistung

 

 

 

 

Zur Kühlung von grösseren Zimmern oder mehreren Büroräumen ist es ratsam, eine zentrale Klimaanlage oder eine Split Klimaanlage anzuschaffen.

Beispiele für Klimaanlagen Offertenanfragen

Branche, Raumgrösse Anforderungen
Praxis
55 m2
Eine Arztpraxis möchte ihre zwanzigjährige Klimaanlage ersetzen. Es müssen drei Behandlungszimmer gekühlt werden. Man ist sich nicht sicher, ob die alten Leitungen noch verwendet werden können und möchte sich diesbezüglich beraten lassen. Man rechnet mit Kosten um 12’000 CHF.
Industrie
14 m2
Für das Büro einer Werkstatt wird eine Klimaanlage gesucht. Im Raum gibt es einen Computer, der Wärme erzeugt. Man möchte ein Splitgerät anschaffen. Das Gerät soll höchstens 2500 CHF kosten.