iPad Kasse - Tabletkasse

( 15 )
Kassensysteme

Kostenlos 3 Offerten für Kassensysteme erhalten



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

Tablet Kassen – Auswahlkriterien

Tablet Kassensysteme – aufgrund des Marktführers meist als iPad Kassen bezeichnet – sind mobil und flexibel einsetzbar. Die neuen Systeme stehen in kleinen Gastro- und Einzelhandelsbetrieben im Einsatz. Tablet Systeme haben folgende Eigenschaften:

  • Datenspeicherung auf Gerät und in der Cloud
  • Kauf oder Miete der Software
  • Integration von Mobiltelefon möglich
  • Mobil einsetzbar

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons
Bild

Tablet Kassensysteme – Einsatzbereiche

Tablet Kassen machen vor allem dann Sinn, wenn Sie: 

  • Keine teure Hardware anschaffen möchten
  • Einen Cloudspeicher der Speicherung auf dem lokalen Server vorziehen
  • Die Kasse lieber mieten als kaufen möchten
  • Tablet Kassen sind deshalb besonders für kleine Betriebe interessant.

Von der intuitiven Benutzeroberfläche einer Tablet Kasse profitieren: 

iPad Kassensysteme haben sich in den letzten Jahren technisch konstant weiterentwickelt. Deshalb sind iPad Kassen auch für stark frequentierte Geschäfte oder Bars sehr gut geeignet. Wichtig ist immer, dass ein einwandfrei funktionierendes WLAN vorhanden ist. 

Tablet Kassen – Funktionalitäten

Tablet Kassen verfügen unter anderem über folgende Funktionen:

Tablet Kassen Funktionalität Beschreibung

Datenspeicherung
in der Cloud

Für den Einsatz während der Arbeit genügt ein gutes lokales WLAN, die Daten werden auf dem Tablet zwischengespeichert. Das Internet muss nur für die Datenspeicherung aktiv sein. Für die Auswertungen ist der Zugriff dank Internet von überall her gewährleistet.

Smartphone integrieren

Um mobiles Bestellen zu ermöglichen, wird die Software zusätzlich auf dem Smartphone installiert. Die mobilen Geräte werden ebenfalls ins WLAN integriert und können so die Bestellungen aus dem Restaurant direkt in die Küche weiterleiten. Falls gewünscht, können Handbestellgeräte (Oderman) als zusätzliche Komponenten eingebunden werden. 

Kreditkartenzahlung

Auch Kreditkartenzahlungen sind mit einer Tabletkasse kein Problem. Auf dem Markt sind bereits kleinste Zahlterminals erhältlich, die an das Tablet oder Smartphones angeschlossen werden. Eine allfällige Unterschrift kann der Kunde direkt auf dem Display machen. Bei einigen Anbietern fallen für die Abwicklung der Kartenzahlungen separate Gebühren an.

Schnittstellen

Mit einer Tablet Kasse sind Schnittstellen zu anderen Systemen wie zum Beispiel zu einem ERP (z.B. Auftragsbearbeitung, Lagerverwaltung, Bestellwesen, Finanzbuchhaltung, E-Commerce etc.) möglich. Die kostengünstigste Lösung ist der Export und Import der Daten via Excel oder einem .csv File. Im Markt werden bereits Standardschnittstellen zum Onlineshop oder Warenlager angeboten. Auch können individuelle Schnittstellen programmiert werden allerdings muss dafür mit einem Budget ab CHF 3’000 gerechnet werden.

Tablet Kassen – Unterschied zum herkömmlichen Kassensystem (POS)

Die iPad Kassensysteme bestehen grundsätzlich aus den gleichen Komponenten wie alle modernen Geräte. Es gibt aber ein paar Unterschiede zu herkömmlichen modernen Kassensystemen:

  • Anstelle eines Kassenteils gibt es ein Tablet.
  • Das Handbestellgerät (Orderman) wird durch ein Smartphone ersetzt.
  • Statt eines normalen Kartenterminals wird das kleinste Zahlterminal benutzt.
  • Eine Warenlager-Einbindung ist nicht immer möglich.

Zubehör wie die Geldschublade oder Bondrucker sowie auch die Software unterscheiden sich nicht von einem gewöhnlichen POS Kassensystem.

iPad Kassen Preise 

Die Kosten für die Anschaffung einer iPad Kasse setzen sich aus folgenden Faktoren zusammen: 

Faktor Tablet Kasse Preise
Hardware bis ca. 1'000 CHF
Software

ca. 1'000 CHF 
Miete: ab ca. 50 CHF pro Monat

Installation und Konfiguration nach Zeitaufwand
Cloudspeicher ca. 100 CHF pro Monat
Zubehör: Geldschublade, Barcode-Scanner, Bondrucker ca. 1'000 CHF

iPad Kassen können auch gemietet werden. Dabei werden die Kosten für Hardware, Software und Cloud monatlich gezahlt. 

Beispiele für Offertenanfragen iPad-Kasse - Tabletkasse

Kassensystem Beschreibung

iPad-Kasse
Restaurant

Ein Restaurant, welches per Anfang Dezember eröffnet, benötigt ein Kassensystem. Man wünscht ein iPad-System. Man hat ein Budget von ca. 4000 CHF.

Angaben:

  • iPad bitte mitofferieren
  • Ein Zahlterminal mitofferieren: mobil, Internet vorhanden, gängige Karten
  • Zusätzlich: Geldschublade, 2 Bondrucker (einer davon muss WLAN-kompatibel sein), 1 Bestellterminal

Tablet-Kasse
Café

Der Inhaber eröffnet einen zwei neue Standorte per Anfang nächstes Jahr. Dazu benötigt man je ein Kassensystem (Tabletkasse). Bezüglich des Betriebssystems ist man offen. Man wünscht Kauf- und Mietofferten. Das Budget ist offen.
Weitere Anforderungen:

  • Tablets sollen mitofferiert werden
  • Pro Café ein Zahlterminal mitofferieren: stationär, ein Internetanschluss ist vorhanden, Zahlung mit EC-, Post-, Kredikarte und wenn möglich TWINT-Funktion
  • Je eine Geldschublade und einen Bondrucker
Bild

Medienberichte über Gryps:

medien logos