Kaffeemaschinen Preise

( 8 )
Kaffeemaschinen

PS.x_hell_180.png

Kostenlos 3 Offerten für Kaffeemaschinen erhalten



* With submit you agree to our Terms of Service
Fortschritt: 0%

Kaffeemaschinen Preise Schweiz

Die Kaffeemaschinen Preise hängen mit der Wahl der Finanzierungsform und der Grösse Ihres Betriebs zusammen. Gryps arbeitet mit über 50 geprüften Kaffeemaschinen Anbietern in der Schweiz zusammen und findet für Sie einfach und schnell die passenden. Dabei achten wir u.a. auf diese Kosten bestimmende Faktoren:

  • Modell: Voll-, Kapsel oder Halbautomat
  • Anzahl Tassen pro Tag
  • Voll- oder Teiloperating, Kauf, Miete oder Leasing
  • Zubreitungsoptionen

Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig , einfach und kostenlos

So funktioniert Gryps

step by step icons

Kaffeemaschine Preise – Vergleich Schweiz

Bei der Beschaffung einer Kaffeemaschine stehen Ihnen verschiedene Finanzierungsoptionen zur Verfügung. Je nach Budgetrahmen lässt sich eine Kaffeemaschine mieten bzw. leasen oder neu kaufen. 

Diese Tabelle gibt Ihnen einen groben Überblick über die Preise von professionellen Kaffeemaschinen:

Tassenbezüge pro Tag Preis Leasing monatlich

Wartungskosten pro Jahr

50 ab ca. 3000 CHF ab 120 CHF ab 800 CHF
70 ab ca. 4800 CHF ab 190 CHF ab 1200 CHF
150 + ab ca. 10 000 CHF ab 270 CHF ab 1600 CHF

Verschiedenste Hersteller bieten beim Kauf einer Kaffeemaschine, sei es ein Vollautomat oder eine kleine Maschine auch einen Operatingvertrag an. Da sich die Konditionen und Optionen dieser Verträge von Anbieter zu Anbieter unterscheiden, macht ein Vergleich unterschiedlicher Kaffemaschinen Hersteller und Modelle Sinn.

Die Preise für Vollautomaten werden durch unterschiedliche Faktoren beeinflusst. Unter anderem sind die Anzahl Tassen pro Tag aber auch Optionen wie Milchsysteme oder die Anzahl verschiedener Getränke, die angeboten werden sollen, ausschlaggebend. Bei Kaffeehalbautomaten gestaltet sich die Preissituation komplexer. Hier bestimmen Faktoren wie die Anzahl Kolben, die Leistungsfähigkeit der Maschine sowie weitere technische Aspekte die Koste. Tendenziell sind Siebträgermaschinen etwas teurer als vollautomatische Kaffeemaschinen.
 

KMU Kosten Benchmark – Wie viel kostet eine Kaffeemaschine?

GRYPS ist das grösste Offertenportal der Schweiz und findet für KMU und Gastrobetriebe die passenden Anbieter. Damit Sie eine Vorstellung haben, mit welchen durchschnittlichen Kosten Sie für die Beschaffung von Voll-und Halbautomaten rechnen müssen, befragte GRYPS Kaffeemaschinen-Anbieter in der Deutschschweiz anhand von drei Beispielen nach ihren Preisen.
 

Kaffeevollautomat für KMU mit 35 Mitarbeitern

Kaffeemaschine Kosten

Die Preise für einen Kaffeevollautomat (inkl. Installation) für ein KMU mit 35 Mitarbeitern
liegen im Schnitt bei 4'800 CHF.

 
2 Kaffeevollautomaten für KMU mit 90 Mitarbeitern

Kaffeemaschinen Preise

Für zwei Kaffeevollautomaten (inkl. Installation) für ein KMU mit 90 Mitarbeitern entstehen Kosten von ca. 13'140 CHF.
Hinzu kommen durchschnittliche Kosten von 1700 CHF/Jahr für Wartungs- und Servicearbeiten.
Das Volloperating kostet durchschnittlich 55 Rp. pro Tasse.


Siebträgermaschine für Gastrobetrieb

Kaffeemaschinen Preise vergleichen

Die Preise für einen Halbautomaten für einen Gastrobetrieb (inkl. Installation) bewegen sich im Schnitt bei 10'400 CHF.
Hinzu kommen durchschnittliche Kosten von 1'350 CHF/Jahr für Wartungs- und Servicearbeiten.

 
Mehr KMU Benchmark-Kostenkurven finden Sie für viele weitere Produkte wie Immobilienverwaltung, Webdesign, IT Services Cloud Computing oder Alarmanlagen.

 

Kaffeemaschine kaufen, mieten oder leasen?


Kaffeemaschine kaufenKaffeevollautomat_cafeau.png

Der Kauf eines Kaffeeautomaten ist eine einmalige Investition, die je nach Modell sehr hoch ausfallen kann. Aufgrund der Sättigung des Marktes und der starken Konkurrenz kann der Kaufpreis oft signifikant verhandelt werden. Service- und/ oder Wartungsverträge müssen z.B. beim Kauf eines Vollautomat separat abgeschlossen werden. Die Preise für kleine Kaffeemaschinen für Büros beginnen meist bei ca. 5'000 CHF. 


Kaffeeautomat mieten

Bei der Kaffeemaschinen Miete wird im Voraus ein Mietbetrag ausgehandelt, der dann monatlich zu bezahlen ist. Bei der Kaffeemaschinen Miete spart man sich eine grössere Investition und zahlt jeden Monat den selben Preis, wobei sämtliche Service-, Wartungs- und Unterhaltsarbeiten inbegriffen sind. Beim Mieten einer Kaffeemaschine hängt der Mietpreis in der Regel von der Mietdauer und dem entsprechenden Gerät ab. 


Kaffeemaschine leasen

Bei der Leasingoption einer Kaffeemaschine können die hohen Anschaffungskosten eingesparrt werden. Beim Leasing kommt es vor allem auf einen passenden Vertrag an, denn der Anbieter übergibt das Nutzungsrecht für eine vereinbarte Laufzeit an den Leasingnehmer. Nach Ablauf des Vertrages kann der Kaffeeautomat für den Restwert gekauft werden. 


Kaffeemaschine im Operating

Weiterführende Informationen zum Voll- und Teiloperating von Kaffee- und Vendingautomaten.


Kaffeeautomaten Service & Wartung

Bei einer Kaffeemaschine wird wie folgt zwischen den Verträgen für Service und Wartung unterschieden:
 

  • Wartungsvertrag: Entfernen des Gehäuses, Kontrolle der einzelnen Komponenten, ersetzen defekter Dichtungen, Reinigung und entfetten von einzelnen Maschinenteilen, Aussen- und Innenreinigung der Maschine, Entkalkung, Funktionskontrolle
     
  • Servicevertrag: Behebung jeglicher Störungen und Defekte, technischer Unterhalt, schnelle Reparatur, Ersatzgerät wird zur Verfügung gestellt


Kaffeemaschinen Vergleich

Ein Kaffeemaschinen Vergleich lohnt sich nicht nur innerhalb der verschiedenen Modelle der Hersteller. Oftmals lohnt sich ein Vergleich auch bei den verschiedenen Finanzierungsformen. Je nach eingeplantem Budget ist vielleicht auch ein Kaffeemaschinen Leasing oder eine Kaffeemaschinen Miete interessant. Ebenfalls lohnt es sich, die Varianten mit einem Servicevertrag oder einem Wartungsvertrag zu vergleichen.

FAQ: Häufige Fragen zu Kaffeemaschinen Preise

Welche Maschinen sind teurer – Kaffeevoll- oder Halbautomaten?
Grundsätzlich kann man sagen, dass Kaffeehalbautomaten, sogenannte Siebträger, aufgrund ihrer komplexen Bau- und Funktionsweise kostspieliger sind als Vollautomaten. Daher werden sie auch vorwiegend dort eingesetzt, wo man enormen Wert auf die Qualität und den Geschmack des Kaffees legt und sie von geschultem Personal bedient werden.

Welche Leistungen sind in Operating-Verträgen für Kaffeeautomaten enthalten?
Man unterscheidet zwischen Voll- und Teiloperating. Bei der teureren Variante, dem Volloperating stellt der Anbieter die Kaffeemaschine dem Kunden zur Verfügung und kümmert sich um alles, was mit der Maschine zu tun hat: Gerätelieferung und Montage, Einführung und Schulung, Lieferung der Füllprodukte, Befüllung, Reinigung, Abrechnung sowie der technische Service werden allesamt vom Anbieter übernommen. Für den Kunden entstehen somit keine Investitions-, Service- oder Personalkosten, sämtliche Kosten werden in der Regel über den Getränkepreis abgerechnet.
Das Teiloperating funktioniert grundsätzlich gleich, jedoch übernimmt der Kunde einige Aufgaben selber, wodurch diese Art des Operatings kostengünstiger ist. So gehören meist Befüllung, Reinigung und Abrechnung nicht zum Leistungsumfang des Anbieters.

Weshalb lohnt es sich, Kaffeemaschinen zu vergleichen?
Ein Kaffeemaschinen Vergleich lohnt sich nicht nur innerhalb der verschiedenen Modelle der Hersteller. Oftmals lohnt sich ein Vergleich auch bei den verschiedenen Finanzierungsformen. Je nach eingeplantem Budget ist vielleicht auch ein Kaffeemaschinen Leasing oder eine Kaffeemaschinen Miete interessant. Ebenfalls lohnt es sich, die Varianten mit einem Servicevertrag oder einem Wartungsvertrag zu vergleichen.

Haben Sie Fragen zu Kaffeemaschinen?
Unsere Einkaufsexperten und Anbieter antworten Ihnen gerne. Verwenden Sie dazu einfach die Kommentarfunktion:


Beispiele für Kaffeemaschinen Offertenanfragen:

Branche Anforderungen
Café
ca. 150 Tassen/Tag

Für eine Cafébar wird ein Kaffeehalbautomat benötigt. Man möchte die Kaffemaschine mieten oder kaufen. Man wünscht:

  • 3-4 Kolben - es dürfen auch 2 Kaffeemaschinen sein
  • Milchaufschäumdüse
  • Mahlmaschine
  • Servicevertrag
Gemeindeverwaltung
ca. 50-80 Tassen/Tag

Eine Gemeinde möchte auf Anfang nächstes Jahr ein Familienzentrum eröffnen. Dort sollen sich die Einwohner der Gemeinde treffen und einen feinen Kaffee geniessen können. Der Maschinentyp ist noch offen, man wünscht eine Beratung. Die Finanzierungsform ist ebenfalls offen, Kaffeemaschinen Miete und Leasing soll ebenfalls offeriert werden. Die Budgetobergrenze liegt bei 10'000 CHF.

Medienberichte über Gryps:

medien logos