ISO 50001 Zertifizierung

( 22 )
ISO 9001 Zertifizierung

Kostenlos 3 Offerten für ISO Zertifizierung erhalten



* With submit you agree to our Terms of Service
Fortschritt: 0%

ISO 50001 Zertifizierung

Die ISO 50001 verbessert die Energiebilanz Ihrer Unternehmung, senkt den CO2 Ausstoss und reduziert aufgrund des effizienten Energieeinsatzes die Energiekosten. Was die Vorteile sind und wie es in sechs Schritten zur ISO 50001 Zertifizierung geht:

  • Voraudit 
  • GAP-Analyse
  • Zertifizierungsaudit
  • Zertifikatserteilung
  • Jährliche Überwachungsaudits
  • Re-Zertifizierung vor Ablauf von drei Jahren

GRYPS arbeitet mit über 40 geprüften Anbietern für Qualitätsmanagement und ISO Zertifizierungen in der Schweiz zusammen. Mit grosser Marktkompetenz helfen wir Ihnen, den passenden Zertifizierungspartner zu finden.

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

ISO 50001 Zertifizierung – Vorteile

High-Level-Structure

Die High-Level-Structure ist eine vereinheitlichte Struktur und gibt die Vorgabe für alle Entwickler von Managementsystem-Normen, wie sie diese aufbauen müssen. Als Norm gilt die gemeinsame Grundstruktur, die aus zehn Abschnitten besteht. Profitiert wird hiermit vor allem bei Unternehmungen, welche auch weitere Managementsysteme wie die ISO 9001 oder ISO 14001 eingeführt haben. Die Begriffsdefinitionen sind vereinheitlicht, was das Zusammenspiel verschiedener Managementsysteme ebenfalls erleichtert.
 

Nachhaltigkeit

Sie fördern mit der ISO 50001 Zertifizierung die Nachhaltigkeit Ihrer Unternehmung: 

  • Massnahmen werden ergriffen, um den CO2-Ausstoss zu verringern, was auch die Energiekosten senkt. Wirtschaftlich fahren Sie so besser und verschaffen sich Wettbewerbsvorteile.
  • Mitarbeiter werden für einen effizienteren Energieeinsatz sensibilisiert.
  • Das Energiebewusstsein Ihrer Unternehmung wird dokumentiert und trägt zu einer Imagesteigerung Ihrer Unternehmung bei.
     

Vorgehen ISO 50001 Zertifizierung

Aus diesen drei Schritten besteht die ISO 5001 Zertifizierung:

1. Voraudit
Das Voraudit dient als freiwillige Vorabprüfung, welche die Dokumentation vor dem eigentlichen Zertifizierungsaudit prüft und weiterhin aus einem Voraudit vor Ort besteht. Hiermit sollen potentielle Unsicherheiten aufgedeckt und überwunden werden. Merkmale des Voraudits:

  • Kein Teil der Zertifizierung
  • Muss nicht zwingend von einer Zertifizierungsstelle durchgeführt werden. Alternativ ist die Durchführung mittels eines Beraters möglich.
  • Die Durchführung stellt für Sie keine Bedingung dar, um das Zertifikat zu erhalten.

2. GAP-Analyse
Die Durchführung der GAP-Analyse sowie des Voraudits ist optional. Mit dieser Analyse können Lücken erkannt und vor der Zertifizierung noch angepasst werden.

3. Zertifizierungsaudit
Das Zertifizierungsaudit findet nach der eventuellen Durchführung eines Voraudits statt. Es besteht aus zwei Schritten, sprich der Audit Stufe 1 und der Audit Stufe 2. Der Abstand zwischen diesen zwei Schritten sollte maximal 3 Monate betragen. Das Zertifizierungsaudit beinhaltet die Begutachtung der Managementsystem-Dokumentation sowie des Standortes und standortspezifischen Bedingungen. Vom Auditor wird eine umfassende Dokumentenprüfung vor Ort getätigt, was den Erfüllungsgrad der entsprechenden Normanforderungen an das zu zertifizierende Managementsystem ermittelt. Zweck der Audit Stufe 1:

  • Bereitschafts-Ermittlung für das Audit Stufe 2
  • Informationssammlung für die Planung des Audits Stufe 2

Nachdem die Ergebnisse des Audits Stufe 1 dokumentiert wurden, stimmt der Zertifizierungsauditor zusammen mit dem Unternehmen den gegebenenfalls erkannten Handlungsbedarf ab. Kleinere Mängel müssen von der Unternehmung, bis zum Zertifizierungsaudit Stufe 2 durchgeführt werden. Der Zertifizierungsauditor kann die Zertifizierung bei schwerwiegenden Mängel an dieser Stelle abbrechen. 

Der Zweck der Audit Stufe 2 besteht in der Prüfung und Bewertung der Umsetzung inklusive der Wirksamkeit des Managementsystems.

  • Beim Zertifizierungsaudit 2 wird vor Ort das Managementsystem beurteilt und geprüft. 
  • Gesammelt werden Nachweise und Informationen über die Konformität mit den Anforderungen der Norm. Die Dokumentenprüfung wird dabei nochmals verschärft durchgeführt.

Zum Fragebogen

Medienberichte über GRYPS Offertenportal AG:

medien logos