Import / Export Gefahrengüter

Import Export Verzollung

Kostenlos 3 Offerten für Import Export Verzollung erhalten



* With submit you agree to our Terms of Service
Fortschritt: 0%

Gefährliche Güter importieren oder exportieren

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Gründe, warum ein Gut für den Import oder Export als gefährlich eingestuft wird. Eigenschaften solcher Stoffe können sein:
  • reizend / ätzend
  • giftig
  • entzündlich
  • krebserregend
  • explosiv

Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Was ist ein Gefahrengut?

Als „Gefahrgut“ bezeichnet man alle Stoffe und Gegenstände, von welchen beim Transport Gefahr für die öffentliche Sicherheit, wichtige Gemeingüter und Gegenstände oder Leben und Gesundheit von Mensch und Tier ausgehen kann.

Weiterhin sind durch Rechtsvorschriften bestimmte Gegenstände oder Stoffe als gefährliche Güter eingestuft. Im Transport- / Frachtrecht spricht man ausserdem von „Gefährlichen Gütern“, wenn es aufgrund der Transportsituation als gefährlich eingestuft werden kann bzw. muss. 

Um Ordnung in das Ganze zu bringen, erfolgt die Einteilung durch die UN in neun Klassen:

Klasse 1
Explosive Stoffe und Gegenstände mit Explosivstoff z.B. Silvesterknaller und Feuerwerkskörper aller Art, aber auch Anzünder und Schwarzpulver

Klasse 2
Verdichtete, verflüssigte oder unter Druck gelöste Gase z.B. Sprühdosen, Druckluftflaschen, Ethan, Feuerzeuge mit entzündbarem Gas oder Nachfüllpatronen für Feuerzeuge

Klasse 3
Entzündbare Flüssigkeiten z.B. Alkohol, Benzin, Parfüm, Kerosin

Klasse 4
Entzündbare feste Stoffe, selbstentzündliche Stoffe und Stoffe, die in Berührung mit Wasser entzündbare Gase entwickeln, z.B. Schwefel, nasse Baumwolle, Heu und Stroh sowie Natrium

Klasse 5
Entzündend (oxidierend) wirkende Stoffe und organische Peroxide z.B. Düngemittel, Silbernitrat oder Kaliumnitrat

Klasse 6
Giftige (toxische) und ansteckungsgefährliche Stoffe z.B. Pestizide, Alkaloide, Arsen oder Tränengas-Kerzen

Klasse 7
Radioaktive Stoffe

Klasse 8
Ätzende Stoffe z.B. Reinigungsmittel, Ameisensäure, Salzsäure, Bromwasserstoffsäure oder Rauchbomben

Klasse 9
Verschiedene Stoffe und Gegenstände, die nicht eindeutig einer der aufgeführten Klassen zugeordnet werden können, z.B. Airbags, Asbest oder Verbrennungsmotoren (auch wenn in Geräten oder Fahrzeugen eingebaut)


Offerten erhalten

Medienberichte über Gryps:

medien logos