HR Outsourcing

HR Outsourcing Kosten

Die HR Outsourcing Kosten berechnen sich nach den bezogenen Leistungen des Anbieters. Ein HR Outsourcing Komplettpaket wird nur von den wenigsten Kunden bevorzugt.

( 167 )

HR Outsourcing - Auswahlhilfe und Offerten



Fortschritt: 0%

HR Outsourcing Kostenfaktoren

Bei einem Outsourcing ist es wichtig, dass die Aufwände genau kalkuliert werden, damit Kosten durch die Auslagerung gespart werden können. Wichtige Preisfaktoren sind:

  • Anzahl Neueintritte ins Unternehmen
  • Bereiche, die ausgelagert werden
  • Anzahl Mitarbeiter im Unternehmen
  • Laufzeit und vertragliche Bindung

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

HR Outsourcing Kosten - Personalwesen Auslagerung

Die Höhe der Kosten für ein HR Outsourcing wird durch die Anzahl Mitarbeiter und die einzelnen Bereiche, die ausgelagert werden, bestimmt. Nachfolgend einige Beispiele für Assessment und Outplacement Preise:

Assessment Art Dauer Kosten
Einzel  1/2 Tag ab 6'000 CHF
Gruppe (3 Personen) 1 Tag ab 30'000 CHF 
Outplacement Art Dauer Kosten
Einzel 2 - 3 Monate ab 4'000 CHF (ca. 150 - 300 CHF pro Stunde)
Gruppe 1 - 4 Tage ab 500 CHF pro Tag  (ca. 80 -200 CHF pro Stunde)

Lohnadministration - Kosten

Einige Richtwerte betreffend den Kosten für die Auslagerung der Lohnadministration sind nachfolgend aufgelistet:

Anzahl Mitarbeiter Kosten pro Monat
1 - 50 100 - 4'000 CHF
50 - 100 1'800 - 7'000 CHF
100 - 1'000  4'500 - 10'000 CHF

Bei der Lohnadministration wird in der Regel neben der Anzahl Mitarbeiter und den auszulagernden Bereiche, zusätzlich eine einmalige Gebühr für die Anmeldung und Erfassung aller Daten der Mitarbeitenden erhoben. Bei Einzelaufträgen, wie z.B. der Erstellung von Verträgen, Kündigungen oder sonstigen Dokumenten, können je nach Anbieter oder vertraglicher Regelung noch zusätzlich Kosten anfallen. 

Für einzelne Dokumente, wie z.B. einem professionellen Arbeitszeugnis, verlangen HR-Dienstleister je nach Vertiefung zwischen 100 CHF bis 300 CHF. 

HR Intern vs. HR Outsourcing - Kostenrechnung

Ein langfristiges Ziel des HR Outsourcing ist, die Personaladministrationaufwände zu senken. Um den Effizienzgewinn eines HR Outsourcings abschätzen zu können, sollte vor der Einführung eine Kostenanalyse durchgeführt werden.

Die gesamte Kostenanalyse kann in vier Schritte aufgeteilt werden:

Kostenanalyse Bereich
1. Istzustand

Prozesskostenrechnung der bestehenden HR Aufwände:

  • Personaladministration (inkl. Personalnebenkosten)
  • Hardwareaufwände für IT
  • HR Softwarekosten
  • Fortbildungskosten        
2. Interne Massnahmen Berechnung des Kostenaufwands bei interner Übernahme der Effizienzsteigerung
3. Versteckte und einmalige Kosten des HR Outsourcings
  • Übergangszeit - Koordination zwischen Unternehmen und Outsourcing Partner
  • Rechtsberatungskosten
  • Outplacement oder Abfindungen für ausscheidende Mitarbeiter
  • etc.
4. Kostenvergleich Gegenüberstellung der Kosten für die interne HR Massnahmen und dem HR Outsourcing 

Die Kostenanalyse ist immer auf mehrere Jahre zu vergleichen. Im ersten Jahr sind die möglichen Einsparungen oftmals gering, da die Einführung des HR Outsourcing einen Initialaufwand mit sich bringt. Durch die mögliche Effizienzsteigerung einer Outsourcingdienstleistung kann in den Folgejahren jedoch in der Regel eine deutliche Kostenersparnis erreicht werden.