Drucker Leasing

( 72 )
Drucker

Beim Drucker Leasing bleibt das Druckgerät Eigentum des Leasinggebers. Nach Ablauf der Laufzeit besteht für den Leasingnehmer normalerweise eine Kaufoption. Diese Faktoren beeinflussen die Kosten:

  • Verhältnis schwarz/weiss zu farbigen Ausdrucken
  • Anzahl Drucke pro Minute und Druckvolumen
  • Laufzeit & Konditionen des Leasingvertrags

 

Kostenlos 3 Offerten für Business Drucker erhalten



Falls Sie bereits einen User haben, können Sie mit dem Passwort die Eingabe der Kontaktdaten abkürzen.
*Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu.
Fortschritt: 0%

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Drucker Leasing – Auswahl

Leasingverträge ermöglichen auch kleineren Unternehmen oder Startups, leistungsfähige Drucker zu verwenden. Die hohen Anschaffungskosten für Druckgeräte und Kopierer können so eingespart werden. Zusätzlich zum Leasingvertrag kann ein Servicevertrag abgeschlossen werden. Dieser umfasst die Lieferung von Verbrauchsmaterialien wie Toner oder Papier. Ebenso sind Serviceleistungen wie Störungs­behebungen oder Reparaturarbeiten am Druckgerät mit eingeschlossen.

Langfristig kann das Leasen eines Druckers jedoch die Kosten für den Direktkauf eines Neugeräts übersteigen.

Nach Ablauf des Leasingvertrags kann das Gerät in der Regel vom Anbieter zu einem Restkostenwert abgekauft werden. Wird das Gerät nicht gekauft, kommt es zum Anbieter zurück.


Drucker Leasing Vor- und Nachteile

Das sind die Vor- und Nachteile beim Druckern leasen:

Drucker leasen – Vorteile

  • keine vollständigen Anschaffungskosten
  • Liquidität wird geschont
  • moderne Technologie
  • einfacher Kostenüberblick
  • Kaufoption für das Druckgerät nach Vertragslaufzeit
  • keine Entsorgung des alten Geräts

Drucker leasen – Nachteile

  • insgesamt ist Leasing teurer als Kauf
  • unter Umständen lange Vertragslaufzeiten
  • Leasinggeber kann den Vertrag bei Zahlungsverzug kündigen
  • hoher Restwert beim Kauf (optional)


Vergleich Drucker leasen vs. mieten

Beim Drucker Vergleich entscheidet nicht nur der Druckertyp (Tischdrucker, Multifunktionsdrucker oder Hochleistungs­drucker), sondern auch die verschiedenen Finanzierungsformen (mieten, kaufen, leasen). Bei Leasing-Angeboten wird im Normalfall immer ein neuer Drucker zur Verfügung gestellt. Die Möglichkeit, ein Occasionsgerät zu nutzen, besteht in der Regel nur beim Drucker mieten oder beim Kauf. Bei der Variante des Drucker Leasings besteht im Unterschied zum Mieten die Option, dass der Drucker nach Ablauf der vereinbarten Zeit gekauft werden kann. Mehr zu Drucker Preisen .


FAQ zu Drucker Leasing

Ist es günstiger, einen Drucker zu leasen, als ihn zu kaufen?
Wenn der Drucker nur für einen kurzen Zeitraum benötigt wird, ist das Leasing definitiv die günstigere Variante, da keinerlei Anschaffungskosten anfallen. Bei einem längerfristigen Leasing ist es jedoch durchaus möglich, dass die Kosten jene des Kaufs übersteigen.

Muss das Verbrauchsmaterial beim Drucker Leasing zusätzlich gekauft werden?
In den meisten Drucker Leasingverträgen ist die Lieferung von Verbrauchsmaterial wie bspw. Tinte, Toner oder Papier mit inbegriffen und muss somit nicht separat gekauft werden. Versichern Sie sich jedoch vor dem Vertragsabschluss, welche Leistungen der Leasingvertrag genau enthält und fragen Sie nötigenfalls beim Drucker Anbieter nach.

Was geschieht nach Ablauf eines Drucker Leasingvertrages?
Am Ende der vorgesehenen Vertragslaufzeit haben Sie die Möglichkeit, das geleaste Gerät zu einem reduzierten Preis zu erwerben. Sind Sie jedoch nicht daran interessiert den bisherigen Drucker zu behalten, können Sie auch einfach einen neuen Leasingvertrag abschliessen. So profitieren Sie stets von Druckern, die auf dem neuesten Stand der Technik sind.


Weitere detaillierte Informationen zum Kauf eines Druckers finden Sie auf unserer Kostenseite .

×

Bewertungen für Gryps

( 72 )

Medienberichte über GRYPS Offertenportal AG:

Medien logos