Prozessautomation – Anbieter finden

Digitalisierung

Die Prozessautomatisierung umfasst ein weit­läufiges Gebiet. Um den richtigen Anbieter für Ihr Anliegen zu finden, helfen diese Fragen:

  • Welche Prozesse sollen automati­siert werden?
  • Mithilfe welchen Systems soll die Auto­mati­sierung stattfinden?
  • Welche Voraussetzungen müssen für eine Auto­mati­sierung erfüllt sein?
  • Welche Anbieter gibt es, die das gewünschte System ein­richten können?

Es ist ratsam, sich für die Planung sowie Umsetzung von einer Fach­person beraten zu lassen. Die Ein­kaufs­experten von GRYPS helfen Ihnen gerne, bis zu drei passende Anbieter zu finden.

Kostenlos 3 Offerten für Digitalisierung erhalten



Falls Sie bereits einen User haben, können Sie mit dem Passwort die Eingabe der Kontaktdaten abkürzen.
*Mit dem Absenden stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu und nehmen Sie unsere Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.
Fortschritt: 0%

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Prozessautomation ein­führen

In der Digitalisierung ist die Automati­sierung von Prozessen ein wichtiger Bestand­teil. Prozess­auto­mati­sierung kann je nach Branche auf ver­schie­denen Ebenen und auf ver­schiedene Arten geschehen. Folgend zeigen wir Ihnen auf, was Sie zu Industrie­automation, Office Auto­mation und anderen Branchenlösungen wissen sollten.


Industrieautomation

In der Industrie steigert die Automati­sierung von Prozessen, die Effizienz und damit die Wett­be­werbs­fähigkeit. Nahezu jeder Bereich in der Industrie kann automatisiert werden: Vom Lager über Produktions- bis hin zu Ver­packungs­prozessen.

Vorteile von Industrie­auto­ma­ti­sierung

Es gibt viele Vorteile, die sich aus der Indus­trie­auto­mation ergeben:

  • Produktivitätssteigerung
  • Flexible Fertigung
  • Kürzere Fertigungsdauer
  • Entlastung der menschlichen Arbeit
  • Kostensenkung
  • Qualitätssteigerung


Office Automation

Für Automation in Office Prozessen mit viel Rou­tine­arbeiten gibt es die RPA (Robotic Process Automation). Die roboti­sierte Prozess­auto­ma­ti­sierung mittels sogenannter Bots geschieht ent­weder direkt beim Mit­arbei­tenden auf dem PC DPA – Desk­top Prozess­auto­ma­ti­sierung) oder auf Server­ebene (Dunkelverarbeitung).


DPA – Desktop Prozess­auto­ma­ti­sierung

Die eingesetzten Bots bei dieser Art der Auto­mati­sierung fungieren als eine Assistenz der Mitarbei­tenden. Bei der Ein­richtung dieser Systeme ent­steht ein verhältnismässig kleiner Auf­wand. Des Weiteren wird keine zusätzliche Infra­struktur benötigt. Der DPA Bot wird direkt auf dem Desktop des Mit­arbei­ters ein­gerichtet und kopiert vor­gegebene Prozesse. Man zeigt dem Bot also zuerst, was er zu tun hat und der Bot ahmt den Prozess dann nach.


Vorteile DPA – Desktop Prozess­auto­ma­ti­sierung

Prozessoptimierung mittels RPA spart Zeit. Einige wieder­kehrende Prozesse, die von RPA Systemen über­nommen werden können, sind:

  • Kopieren aus einer Anwendung und Einfügen in eine andere
  • Berechnungen ausführen
  • Schnellere Dateneingabe
  • Schnellere Navigation zwischen Anwendungen


Dunkelverarbeitung

Die Dunkelverarbeitung funktioniert im Hinter­grund auf Servern und erledigt vor­gegebene Auf­gaben. Man nennt diese Art der Auto­ma­ti­sierung auch unbe­auf­sichtigte RPA oder Standalone-Bot. Ein mensch­licher Experte (Bot Supervisor) aus der IT beaufsichtigt die Aktivität des Bots und kann ein­greifen, sollte ein unerwartetes Ereignis oder ein Fehler auf­treten. Für diese Art der Auto­ma­ti­sierung benötigt man eine neue Infra­struktur und der Zeit­aufwand für die Planung und Implemen­tierung ist ver­hält­nis­mässig gross. Die unbeaufsichtigte RPA benötigt auch viele Schnitt­stellen, die meist neu programmiert werden müssen. Das Ergebnis ist ein System, das hohen Ansprüchen gerecht werden kann.

Vorteile Dunkelverarbeitung

Die Intelligenz eines solchen Bots hängt dabei immer von den Regeln ab, die man dem Bot in der Dunkel­verarbeitung zur Verfügung stellt. Das Regelwerk kann sehr umfassend sein und daher auch einen grossen Funktions­umfang bieten, wobei ein kontinuier­licher Ver­besserungs­prozess nicht zu vernachlässigen ist.

Die Vorteile eines solchen Systems fallen daher sehr unter­schiedlich und individuell aus. Dies ist auch das Ziel eines solchen Systems: mass­geschneiderte Lö­sungen für individuelle Anforderungen.


Branchenlösung für Prozess­auto­mation

Es gibt für viele Anwendungen und Prozessabläufe schon vor­gefertigte Systeme, die man den eigenen Bedürf­nissen anpassen kann. Diese Systeme verfügen bereits Schnitt­stellen zu den anwendungs­spezi­fischen Soft­warelösungen und lassen sich damit leichter integrieren als individuelle Prozess­auto­mations­lösungen.

Es gibt auch Prozessautomationssysteme, die – je nach Automations­grad – gleich die ganze benötigte Soft­ware mit­liefern und damit die bisherige Soft­warelösung komplett ersetzen. Solche Lösungen gibt es unter anderem für typische Prozessabläufe in den Bereichen Marketing, HR (Human Resources), Pharmaindustrie, Industrie & Produktion, Energie u.v.m.

Jeder Anbieter spezialisiert sich auf gewisse Bereiche der Auto­mation. Da es so viele Bereiche mit nicht genutztem Potenzial in der Auto­mation gibt, kommen immer weitere zu dieser Auf­listung hinzu.


Finden Sie hier weitere Informationen und Auswahlkriterien zu Digitalisierungspartner für KMU.

×

Bewertungen für Gryps

Medienberichte über Gryps AG:

Medien logos