AED – Automatisierter externer Defibrillator

( 12 )
Defibrillator

Einkaufsexperte.png

Kostenlos 3 Offerten für Defibrillatoren erhalten



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

AED Defibrillator – Auswahlkriterien

Ein automatisierter externer Defibrillator, kurz AED, setzt keine Fachkenntnisse voraus und ist im Ernstfall einfach zu bedienen. Deshalb sind solche Defibrillatoren oft an öffentlichen Plätzen zu finden und eignen sich auch optimal für Unternehmen. Ein AED Defibrillator kann anhand folgender Faktoren ausgewählt werden: 

  • Einfachheit der Anwendung
  • Funktionssicherheit
  • Geplanter Standort des Defibrillators
  • Anwendbarkeit an Kindern

Unabhängig , einfach und kostenlos.

 

So funktioniert Gryps

step by step icons

AED – Der Defibrillator für Laien und Profis

Im Gegensatz zu anderen Defibrillatoren hat ein AED den Vorteil, dass er auch von Laien benutzt werden kann und kein medizinisches Fachwissen voraussetzt. Aufgrund der unkomplizierten Anwendbarkeit und seines kompakten und stabilen Designs ist er aber auch für den professionellen medizinischen Einsatz interessant.
 

AED im öffentlichen Bereich und in Unternehmen

Die Handhabung von AED ist auf Laien ausgerichtet, so dass bei raschem Einsatz auch ein Ungeübter Leben retten kann. Die Anschaffung wird deshalb u.a. von der Schweizerischen Herzstiftung auch für öffentliche Institutionen und Unternehmen empfohlen:

  • Firmen, öffentliche Verwaltungen
  • Schulen, Universitäten
  • Hotel, Restaurants
  • Einkaufszentren
  • Transportunternehmen
  • Feuerwehr, Polizei
  • Grossanlässe

Der automatisierte externe Defibrillator sollte in das betriebliche Notfallkonzept so eingebettet werden, dass Mitarbeiter und Kunden im Falle plötzlicher Herzstörungen sofort eingreifen können. 
 

Einfache Bedienung auch für Laien

Ein AED Defibrillator zeichnet sich vor allem durch seine einfache Bedienung aus: Mittels Sprach- und Bildschirmanweisungen wird der Anwender vom Gerät Schritt für Schritt durch den Prozess geleitet. Viele AED bieten zusätzlich auch Anweisungen und Unterstützung für die Herzdruckmassage im Rahmen der Herz-Lungen-Wiederbelebung (CPR). Damit leiten sie den Anwender in einem Notfall durch den gesamten Reanimationsprozess und erhöhen so die Überlebenschancen des Betroffenen.
 

Sicher und effizient dank Automatisierung

Durch eine Messung der Herztätigkeit erkennt der Defibrillator selbstständig, ob ein Elektroschock überhaupt notwendig ist. Nur wenn dies tatsächlich der Fall ist, wird die Defibrillation freigeschaltet. Der AED Defibrillator löst anschliessend den Stromstoss entweder selbstständig aus (automatisches Modell) oder schaltet eine Taste frei, mit welcher der Anwender den Stromstoss manuell auslösen muss (halbautomatisches Modell). Neue Geräte sind in der Lage, den Widerstand eines Körpers zu messen und so die Stromstärke dem Patienten individuell anzupassen.
Zudem führen moderne AED regelmässige Selbsttests durch und melden, entweder auf dem Gerät oder via WLAN an eine Zentrale, wenn etwas nicht in Ordnung ist oder die Batterie fast aufgebraucht ist. Dadurch ist die Funktionssicherheit stets gewährleistet.
 

AED Defibrillator – Überlegungen bei der Beschaffung

Vor dem Kauf eines automatisierten externen Defibrillators sollten die folgenden Anforderungen an das Gerät definiert werden:

Anforderungen an den AED Beschreibung
Standort des Defibrillators Wo soll der Defibrillator eingesetzt werden und welchen Einflüssen wird er möglicherweise ausgesetzt sein? (Schmutz, Nässe, Lärm etc.)
Art der Anweisungen z. B. Sprachanweisungen, Handlungsanweisungen mittels Display, Piktogrammen oder LEDs.
Sprache der Anweisungen In welcher Sprache sollen die Anweisungen gegeben werden? Soll mehr als eine Sprache unterstützt werden?
Wie soll die Defibrillation ausgelöst werden Soll die Defibrillation vollautomatisch durch das Gerät oder halbautomatisch durch den Anwender ausgelöst werden?
Anwendbarkeit an Kindern Nicht alle Defibrillatoren sind für die Anwendung an Kindern unter 8 Jahren geeignet.

 

Beispiele für Derfibrillator Offertenanfragen:

Branche Anforderung
Öffentliche Schule Ein Schulhaus benötigt einen automatisierter externen Defibrillator (AED). Der Defibrillator soll im Innenraum installiert werden und im Notfall von Laien gut bedienbar sein.
Feuerwehr Eine Feuerwehr benötigt insgesamt drei Defibrillatoren. Es sollen 2 Zoll AED Plus CPR Defibrillatoren oder ähnliche Modelle sein. Einer soll für die Feuerwehrstation sein. Die anderen zwei werden für die Fahrzeuge gebraucht, wobei man für diese Geräte zusätzlich eine Wandhalterung benötigt. Alle Defibrillatoren werden an einem geschützten Ort aufbewahrt und sollen von Ärzten und von Laien bedienbar sein. Bei Einsätzen im Freien werden die Geräte auch manchmal Nässe ausgesetzt sein. Pro Defibrillator sind ca. CHF 2'500 budgetiert.

 

Medienberichte über Gryps:

medien logos