Inbound Call Center

( 13 )
Call Center

Einkaufsexperte.png

Kostenlos 3 Offerten für Call Center erhalten



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

Inbound Call Center Schweiz

Bei einem Inbound Call Center übernehmen Spezialisten im Namen Ihrer Firma die ankommenden Anrufe, damit Sie genügend Kapazität für Ihr Kerngeschäft haben. Diese Aufgaben übernimmt ein Inbound Call Center für Sie:

  • Bestellannahme
  • Informationshotline / Reklamationshotline
  • Pikett Dienst
  • Telefonservice

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons

Outsourcing Kundendienst & Customer Care

Egal ob es sich um First Level Supportanfragen, Kundenreklamationen, Bestellungen oder sonstige Fragen handelt – ein Inbound Call Center kann sich um diese Anliegen mittels Customer Care kümmern. Mittlerweile bieten viele Call Center nicht nur Erreichbarkeit via Telefon, sondern auch über andere Kanäle wie Chat oder E-Mail an. 

Zu dessen gängigsten Aufgabenbereichen gehören:
 

Bestellannahme

Heutzutage ist es notwendig 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr erreichbar zu sein. Die Call Center betreiben Customer Care indem sie die Bestellungen Ihrer Kunden in verschiedenen Sprachen annehmen und kompetente Beratungen zu Ihren Produkten geben. Sie können individuell mit dem Call Center vereinbaren, ob auch Cross-Selling durchgeführt werden soll und durch welche Kommunikationskanäle die Bestellungen entgegengenommen werden.
 

Informationshotline, Reklamationshotline

Vor allem für die langfristige Kundenbindung lohnt es sich, eine externe Informationshotline oder Reklamationshotline einzurichten. Call Center schulen ihre Agenten optimal, um die Kunden rasch und professionell zu informieren. Unter anderem werden die Reklamationen auch bearbeitet und an die zuständige Geschäftsstelle weitergeleitet. Unzufriedene und ungeduldige Kunden können eine Herausforderung sein. Diese Arbeit können Sie oft nur an Agenten mit langjähriger Erfahrung weitergeben.
 

Helpdesk / Kunden-Support

Bei Systemausfällen oder anderen Kundenanliegen zeichnen sich gute Call Center Services durch schnelle Reaktionszeiten und zufiredene Kunden aus. Gerade im B2B Bereich können Probleme den Betrieb aufhalten und enorme Kosten verursachen. Call Center nehmen Anrufe von Kunden entgegen und bearbeiten First-Level Support Aufgaben, sofern möglich, direkt. Komplexere Anliegen werden an die entsprechende Abteilung Ihres Unternehmens weitergeleitet.
 

Pikett Dienst – 7x24h

Für Notfälle ist der Pikett Dienst nicht wegzudenken. Die Erreichbarkeit liegt hierbei zwingendermassen bei 7x24. Der externe Pikett Dienst erstellt einen Rapport und bearbeitet Störungsmeldungen rund um die Uhr oder leitet diese an die entsprechenden Spezialisten weiter. Auch Beratungen zu Produkten werden durchgeführt sowie allgemeine Fragen auf hohem Niveau bearbeitet. Mit solchen Massnahmen lässt sich Customer Care bestmöglich erreichen.
 

Telefonservice

Beim Telefonservice übernimmt eine externe Firma den zentralen Telefondienst eines Unternehmens und leitet die Anrufe an die gesuchten Ansprechpartner weiter.
 

Beispiele für Inbound Call Center Offertenanfragen:

Branche Anforderungen
Versicherungsbranche
Inbound Call Center

Eine Versicherung möchte seinen Kunden in der Deutsch- und Westschweiz noch in diesem Jahr einen Helpdesk und einen "First Level Support" in Vorsorgeangelegenheiten bzw. Fragen anbieten. Der Helpdesk soll für die einfachen Fragen zuständig sein und der "First Level Support" für anspruchsvollere Angelegenheiten. Falls es einen Versicherungsexperten braucht, vereinbart der "First Level Support" einen Termin mit dem Kunden und einem Experten.
Folgendes ist gegeben bzw. wünscht man:

  • die Callcenter Mitarbeiter werden für diese Tätigkeit vom Versicherer in 2 Stufen geschult
  • man rechnet mit ca. 20-30 Anrufe à 7 Minuten pro Tag
  • Mo-Fr zu Bürozeiten
  • Sprachen: FR und DE
Paymentbereich
Inbound Call Center

Eine GmbH im Paymentbereich überlegt sich das interne Call Center extern auszulagern. Folgende Erwartungen hat man an das neue Inbound Call Center:

  • Mitarbeiter müssen eingeschult werden
  • Erreichbarkeit von Montag bis Freitag 08.00 - 19.00 Uhr
  • Erreichbarkeit Samstag bis 17.00 Uhr
  • Telefonate in Schweizerdeutsch, Deutsch, Französisch & Italienisch
  • Offerte für 1'000, 5'000 und 10'000 Anrufe pro Monat
  • Informationshotline, Kundendienst, daher Anrufe nur entgegennehmen
  • Das Budget ist noch nicht genau definiert, man ist aber bereit mehr als 20’000 CHF auszugeben.

Medienberichte über Gryps:

medien logos