Pensionskasse Leistungen

( 36 )
BVG

Einkaufsexperte.png

Kostenlos 3 Offerten für BVG Pensionskasse erhalten



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

BVG Leistungen Schweiz

Die berufliche Vorsorge (BVG) ermöglicht Ihnen, im Pensionsalter den bisherigen Lebensunterhalt fortzusetzen. Nebst der Altersrente umfasst die Pensionskasse diese weiteren Leistungen

  • Rente bei Invalidität
  • Kinderrente bei Invalidität oder wenn Eltern Altersrente beziehen
  • Waisenrente bei Tod
  • Ehegatten oder Partnerrente oder Kapitalleistungen bei Tod

Wir helfen gerne bei der Suche nach der passenden Vorsorgelösung. Aus unserem breiten Pool an Versicherungen finden wir die passende für Sie.

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons
Bild

Rentenversicherung Schweiz – Leistungen

Die Altersvorsorge in der Schweiz basiert auf dem 3 Säulen Prinzip. Nebst der staatlichen Vorsorge (1. Säule / AHV) sind Sie als ArbeitnehmerIn bei einem Jahreslohn von mindestens CHF 21’330 (Stand 2019) auch bei einer Pensionskasse versichert (2. Säule / berufliche Vorsorge). Deshalb lohnt es sich, sich frühzeitig mit den Leistungen der Pensionskasse zu befassen und sich für Ihre Vorsorgesituation zu sensibilisieren. Denn die Vorsorgeeinrichtungen verwalten Ihr Geld und Sie haben Anspruch auf vollständige Auskunft. Dies ermöglicht Ihnen, alle Angaben und BVG Kosten zu prüfen.
 

Pensionskasse Leistungen

Die Pensionskasse teilt sich in Unterkategorien auf, von denen jede unterschiedliche Lebenssituationen absichert:

BVG Leistung Übersicht
Altersrente
  • Bezug im Pensionsalter
  • ca. 60 - 70% des gewohnten Einkommens
Kinderrente
  • Kinder bis 18 Jahre bzw. bis 25 Jahre im Falle einer Ausbildung oder bei unentgeltlicher Aufnahme von Pflegekindern
  • für jedes Kind, das im Todesfall eine Waisenrente beziehen kann
Waisenrente
  • begünstigt sind leibliche Kinder, Pflege- wie Stiefkinder der verstorbenen Versicherten
  • 20% der vollen Invaliden- bzw. Altersrente
Invaliditätsrente
  • wird nach dem Erreichen des Pensionsalter weiterhin ausbezahlt
  • Höhe der Rente ergibt sich aus dem hochgerechneten Altersguthaben
Hinterlassenenrente
  • begünstigt, wenn der hinterbliebene Partner unterhaltspflichtige Kinder hat
  • sonst ab dem 45. Lebensjahr (und einer Ehedauer von mind. 5 Jahren
Altersvorsorge

Die Altersrente wird aktuell bei Erreichen des ordentlichen Rentenalters ausgezahlt (für Männer bei 65 Jahren, für Frauen bei 64 Jahren). Ein Vorbezug ist unter verschiedenen Voraussetzungen möglich, führt jedoch zu einer Kürzung der Leistungen, da das Altersguthaben nicht vollständig angespart wurde. Das Mindestalter für einen Vorbezug der Rente liegt bei 58 Jahren. Auch besteht die Möglichkeit einer Kapitalabfindung anstelle der Rente. Weitere Informationen finden Sie im Reglement Ihrer Pensionskasse. 
 

Kinderrente

Die Kinderrente ist Teil der Alters- sowie Invalidenleistung. Die Kinder einer Altersrentnerin/-rentner, gegebenenfalls auch vorzeitig Pensionierte, haben Anspruch auf eine Altersrente. Anspruch auf eine Kinderrente haben auch BezügerInnen der Invalidenrente und wenn die Voraussetzungen für eine Waisenrente erfüllt werden.
 

Waisenrente

Anspruch auf die Waisenrente aus der Pensionskasse haben Kinder einer verstorbenen Person. Dies gilt auch für Stief- und Pflegekinder der verstorbenen Versicherten. In den letzten Fällen muss nachgewiesen werden, dass man für den Unterhalt der Kinder aufgekommen ist.  Als Teil der Hinterlassenenleistung richtet sich die Waisenrente an Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, bzw. während einer Ausbildung bis zur Vollendung des 25. Lebensjahr. Die Höhe der Waisenrente beträgt 20% der vollen Invaliden- bzw. Altersrente.  
 

Invalidenvorsorge

Die Pensionskasse richtet im Falle eines Unfalls oder einer Krankheit eine Invalidenrente aus. Dies wird auch nach Erreichen des Pensionsalters ausbezahlt. Der Rentenanspruch  wird anhand des Invaliditätsgrads bestimmt. Berechnet wird der IV-Grad aus dem Jahreseinkommen vor Eintritt der gesundheitlichen Beeinträchtigung und dem theoretischen Jahreseinkommen, das Sie in einer der Beeinträchtigung angepassten Tätigkeit ausüben könnten. Daraus ergibt sich bei einer:

  • Invalidität von 40%: Viertelrente
  • Invalidität von 50%: halbe Rente
  • Invalidität von 60%: Dreiviertelrente
  • Invalidität von 70%: volle Rente
     
Hinterlassenenvorsorge

Begünstigt wird bei einer Hinterlassenenrente der überlebende Partner. Voraussetzung ist ein Mindestalter von 45 Jahren sowie eine min. 5-jährige Ehe oder noch zu unterstützende Kinder. Bei Nichterfüllen wird dem Hinterbliebenen eine einmalige Abfindung von drei Jahresrenten ausbezahlt. Bei geschiedenen Ehepartner oder gerichtlich getrennten Partnerschaften wird eine Kapitalabfindung oder lebenslängliche Rente zugesprochen, je nach Scheidungsurteil, sofern die Ehe min. 10 Jahre dauerte. Wenn Sie zwischenzeitlich wieder geheiratet haben, erlischt Ihr Anspruch auf die Witwer- oder Witwenrente.
 

Vergessenes Pensionskassenguthaben suchen

In der Regel weiss Ihr letzter Arbeitgeber bei welcher Pensionskasse ihr Guthaben abgelegt ist. Falls Sie nicht mehr wissen, welches Ihre letzte Pensionskasse ist, können Sie die Zentralstelle 2. Säule kostenlos mit einer Suche beauftragen. Diese wird sich bei Ihnen melden, sofern die Gelder gefunden wurden.
 

Beispiele für Pensionskasse Offertenanfragen

Branche Anforderungen an das BVG
Unternehmensberatung, 1 Mitarbeiter

Eine GmbH in der Unternehmensberatung möchte die bestehende BVG wechseln, da man mit den Konditionen der bisherigen Pensionskasse nicht mehr zufrieden ist. Es handelt sich um eine Person, die versichert werden soll. 
Weitere Angaben:

  • Jahreslohn: ca. 190'000 CHF
  • Jahresumsatz: ca. 360'000 CHF
  • Geburtsdatum: 23.8.1975, verheiratet, Arbeitspensum 100%
Bau, 4 Mitarbeiter

Eine GmbH in der Baubranche benötigt für 4 Mitarbeiter eine BVG Versicherung. Es handelt sich um einen Erstabschluss. Die Versicherung wird per 1. September benötigt. Ein Gespräch vor Ort ist möglich.
Angaben zu Mitarbeitern:

  • männlich,ledig, 12.4.92, Pensum 100%
  • männlich, ledig,13.2.84, Pensum 100%
  • männlich, verheiratet, 2 Kinder, 25.11.78, Pensum 80%
  • männlich, geschieden, 3 Kinder, 6.8.62, Pensum 100%
  • männlich, geschieden, 1Kind, 17.10.57, Pensum 80%
  • der gesamte Jahreslohn beträgt CHF 280'000
Bild

Medienberichte über Gryps:

medien logos