Brandmeldeanlage

Sprinkleranlage

Eine Sprinkleranlage dient dem Brandschutz und ist ein automatisches Löschsystem, welches an eine Brandmeldeanlage gekoppelt werden kann.

( 114 )

Kostenlos 3 Offerten für Brandmeldeanlagen erhalten



Fortschritt: 0%

Sprinkleranlage Varianten

In Gebäuden mit grossen Räumen wird bei erhöhtem Brandrisiko oft eine Sprinkleranlage eingesetzt. Diese Anlagen sollen sicherstellen, dass ein Feuer schon in der Entstehungsphase gelöscht wird und es gar nicht erst zu einem grösseren Brand kommt. 

Bei einer Sprinkleranlage wird zwischen folgenden Typen unterschieden:

  • Nass- oder Trockenanlagen
  • Gemischte Anlagen (nass und trocken)
  • Mit Schaumzumischung
  • Sprühflutanlagen

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Auswahlhilfe Sprinkleranlage

Umgangssprachlich wird eine Sprinkleranlage in der Schweiz auch als Feuerlöschanlage bezeichnet. Sprinkleranlagen werden in Spitälern, Hotels, Garagen, Schulen, Warenhäusern, Büros oder in anderen, besonders brandgefährdeten Objekten (z. B. Grossschreinerei, Labors etc.) eingesetzt.

SprinklerIm Bereitschaftszustand stehen die einzelnen Sprinkler unter Wasser- oder Luftdruck. Bei der Erwärmung durch Feuer oder heisse Rauchgase öffnen sich die Sprinkler. Das Wasser schiesst nun aus den Leitungen in den Sprinkler, prallt auf den Sprühteller und wird gleichmässig und flächendeckend auf den Brandherd und die Brandumgebung verteilt. Der Brand wird bereits mit wenigen Sprinklern gelöscht und eine weitere Ausbreitung damit verhindert. Ist die Sprinkleranlage mit einer Brandmeldeanlage gekoppelt, gehen die Sprinkler erst los, wenn die Brandmeldeanlage Alarm schlägt. So können Wasserschäden aufgrund einer Fehlfunktion vermieden werden.

Mehr Informationen zu den Kosten von Sprinkleranlagen sowie Brandmelder im Allgemeinen finden Sie auf der Kostenseite.

Nassanlagen

Bei diesen Anlagen sind die Rohrleitungen vollständig mit Wasser gefüllt und stehen permanent unter Druck. Das Wasser strömt bei einer Alarmierung sofort heraus. Dieses System eignet sich für Gebäude ohne Frostgefahr – also für alle Gebäude, welche durchgehend beheizt sind, wie zum Beispiel Büroräume, Hotels oder Lagerräume.

Trockenanlagen

Anstatt mit Wasser sind bei Trockenanlagen die Sprinklerrohre mit Druckluft gefüllt. Bei der Öffnung entweicht die Luft und das Wasser fliesst aufgrund des Druckabfalls ein. Geeignet sind solche Brandschutzvorrichtungen für frostgefährdete Bereiche, wie zum Beispiel unbeheizte Lagerhallen oder Parkhäuser. Dieses Vorgehen stellt sicher, dass das Wasser nicht einfriert und dadurch die Leitungen beschädigt.

Gemischte Anlagen (Nass-/Trockenanlage)

In Gebäuden, in denen vereinzelt frostgefährdete Räume anzutreffen sind, werden gemischte Anlagen verwendet. So können die Rohre je nach Raum und Gebäudeteil mit Wasserdruck oder Luftdruck gefüllt werden.

Sprinkler mit Schaumzumischung

Diese Variante funktioniert fast gleich wie die normale Sprinkleranlage, in das Wasser ist jedoch ein Schaummittel gemischt. Tritt das Wasser aus den Sprinklern aus, bildet sich Schaum, welcher eine höhere Löschfähigkeit besitzt als blosses Wasser. Diese Anlage wird bei Maschinen mit grosser Brandgefahr verwendet.

Sprühflutanlagen

Dieses System arbeitet mit offenen Sprühwasserdüsen wobei der ganze Schutzbereich im Ernstfall komplett überflutet wird. Sprühflutanlagen werden nur in Gebäuden oder Räumen mit einer sehr raschen Brandausbreitung verwendet. Die Sprinkler werden manuell oder per Brandmeldeanlage ausgelöst.

Beispiele Offertenanfragen für Brandmeldeanlagen und Sprinkleranlagen

Einsatzbereich Beschreibung
Firmengebäude

Die Firma aus der Finanzbranche muss aus Versicherungsgründen das Gebäude, in dem sie ihre Büros hat, mit einer Brandmeldeanlage und Sprinkleranlage ausstatten. Obwohl in der Schweiz das Sprinkleranlagen-System nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, wird es intern durch die britische Muttergesellschaft vorgeschrieben. Das Gebäude selbst besteht aus 4 Stockwerken à 700 m2. Im Budget sind ca. 100’000 CHF.

Tiefgarage

Für eine Tiefgarage mit 145 Plätzen wird eine Sprinkleranlage gesucht. Es geht um einen Neubau im Kanton Aargau. Ein Technikerraum für die Sprinkleranlage wird vorhanden sein. Baustart ist August 2015. Es werden Personenwagen geparkt sein. Es geht um eine zertifzierte Brandmeldeanlage. Die Tiefgarage ist im ersten UG auf einer Etage. Die Fläche beträgt 4'400m2.