Die AHV im Auge behalten

Sich mit der AHV zu befassen, ist für die meisten Leute eher weniger spannend. Erst später, wenn es in Richtung Pensionierung geht, wird die Alters- und Hinterlassenenversicherung ein Thema.AHV

Die Alters- und Hinterlassenversicherung bildet die 1. Säule der Schweizer Vorsorge. Die Beiträge dafür werden jeden Monat automatisch vom Lohn abgezogen und sind obligatorisch. Nach der Pensionierung sollen diese Gelder dann den minimalen Existenzbedarf decken. Wer sich bereits frühzeitig mit dem Thema AHV beschäftigt, kann verhindern, dass später allenfalls nicht der maximal Betrag ausbezahlt wird.

Kennen Sie Ihre AHV-Ausgleichskasse

Sie sollten sich bereits zu Beginn darüber informieren, bei welcher Ausgleichskasse Ihr Geld hinterlegt wird. So können Sie auch von Zeit zu Zeit prüfen, ob die Beträge von den Arbeitgebern immer korrekt abgezogen wurden.

Hier können Sie Ihre Ausgleichskasse online ermitteln.

Vermeiden Sie Einzahlungslücken

Diese können entstehen, während Sie erwerbslos sind. Zum Beispiel während des Studiums, einer Arbeitstätigkeit im Ausland oder einer längeren Reise. Pro Jahr, für das Sie die Beiträge nicht einbezahlen, wird Ihnen später die Rente um 2.3 % gekürzt.

Stopfen Sie entstanden Beitragslücken

Fällt Ihnen auf, dass Sie in einem Jahr die Beiträge nicht vollständig einbezahlt haben, gibt es die Möglichkeit dies noch nachzuholen. Innerhalb von fünf Jahren kann der Betrag noch einbezahlt werden.

Planen Sie frühzeitig

Ist Ihnen schon mal durch den Kopf gegangen, dass Sie sich allenfalls frühzeitig pensionieren lassen könnten, lohnt es sich, bereits mit dem Sparen anzufangen. Bei einer Frühpensionierung wird Ihnen nämlich die Rente gekürzt.

Pensionsalter Rente pro Jahr Kürzung
63 24'260 CHF 13.6 %
64 26'170 CHF 6.8 %
65 28'200 CHF  
Nutzen Sie die kostenlose Beratung

Personen ab 40 Jahren können alle fünf Jahre kostenlos eine Vorausberechnung machen lassen. Der Antrag dafür kann bei der eigenen Ausgleichskasse eingereicht werden. Um einen ersten Überblick zu erhalten, kann die Rentenschätzung auch unverbindlich online gemacht werden:
Online Rentenschätzung

Stefanie Nadig GRYPS Offertenportal AG
Obere Bahnhofstrasse 58
8640 Rapperswil
055 211 05 30
www.gryps.ch

Stefanie Nadig arbeitet als Junior Marketing Manager bei der GRYPS Offertenportal AG. Dort ist sie zuständig für den KMU Blog, Content Creation und Online Marketing.

 

 

 

 

zurück