Die KTG Versicherung schützt im Krankheitsfall

Im Krankheitsfall eines Arbeitnehmers muss der Arbeitgeber für eine bestimmte Zeit den Lohn weiter bezahlen. Die gesetzliche Lohnzahlungspflicht hängt von der Dauer des Anstellungsverhältnis der kranken Person ab. Je nach Einzelfall kann dies für den Arbeitgeber eine grosse Belastung darstellen.

Im ersten Dienstjahr muss der Arbeitgeber für einen Angestellten während 3 Wochen für seinen Lohn aufkommen. Für langjährige Mitarbeiter ist die Lohnfortzahlungspflicht regional unterschiedlich. Ein in Zürich Angestellter hat z.B. im 20. Dienstjahr einen Lohnanspruch während 26 Wochen. 

Eine fakultative Krankentaggeldversicherung übernimmt die anfallenden Lohnkosten und schützt ein Unternehmen vor dieser Zusatzbelastung. Mit einer kollektiven KTG Versicherung wird eine Versicherung für alle Mitarbeiter in einem Unternehmen abgeschlossen. Dabei wird bei den meisten Versicherungsmodellen der Lohn im Krankheitsfall zu 80 % für 720 Tage innerhalb eines Zeitraums von 900 Tagen ausbezahlt. Meistens wird eine Wartefrist von 30 Tagen vereinbart, bis die KTG Versicherung zum Zug kommt. Die Kosten werden dabei in der Regel jeweils je zur Hälfte von Arbeitgeber und Arbeitnehmer getragen.

Erhalten Sie jetzt kostenlos 3 Offerten für KTG Versicherungen               -> JETZT OFFERTEN ERHALTEN

Eine kollektive KTG Versicherung hat viele Vorteile für die Mitarbeiter. Es müssen jedoch einige Punkte beachtet werden:

  • Die Mitarbeiter müssen über den Umfang der Versicherung informiert werden. Dadurch können sie allfällige Versicherungslücken selber schliessen.
  • Endet die Kollektiversicherung eines Unternehmens, können die Angestellten bei der bestehenden Versicherung eine Einzelversicherung mit den bestehenden Leistungen abschliessen. Dabei muss aber die Prämie einer Einzelversicherung bezahlt werden.
  • Nach Ablauf der festgelegten Vertragsdauer verlängern sich die meisten Verträge stillschweigend um ein Jahr. Die Kündigung kann nur jährlich mit einer drei monatigen Kündigungsfrist erfolgen. Gerade wenn Ihr Unternehmen eine hohe Schadensquote aufweist, künden viele Versicherungen den laufenden Versicherungsvertrag. Die Versicherung wird Ihnen darauf hin ein Folgeangebot machen, welches eine höhere Versicherungsprämie aufweist. Eine neue, günstigere Versicherung zu finden ist mit einer hohen Schadenquote oft schwierig.

Eine KTG Versicherung kann auch mit einer Unfallzusatzversicherung kombiniert werden, die die gesetzliche Unfallversicherung ergänzt. Wie bei allen Versicherungen lohnt sich der Vergleich von mehreren Angeboten, um das passende zu finden.

Moritz GRYPS Offertenportal AG
Obere Bahnhofstrasse 58
8640 Rapperswil
055 211 05 30
www.gryps.ch
Moritz Schmid ist bei GRYPS Offertenportal AG im SEO-Team und kümmert sich um die Produkttexte. Ausserdem ist er für das Leadmanagement zuständig.
zurück