Mobile Marketing Trends 2016

Mobile Marketing boomt seit einigen Jahren und sollte heute jedem Marketer ein Begriff sein. Die mobile Werbung über Smartphone Apps und Mobile Websites brach im Jahr 2015 zahllose Rekorde und der Trend scheint auch im 2016 ungebrochen.
 
handy_leute.jpg
 
Das Smartphone dominiert. Egal ob wir an der Kasse bezahlen, ein Taxi bestellen oder uns über die neusten Modekollektionen informieren wollen - wir erledigen immer mehr Aufgaben im täglichen Leben mit unserem Smartphone. Diese Allgegenwärtigkeit sowie die wachsende Abhängigkeit von mobilen Geräten ist besonders für das Digitale Marketing von grossem Interesse. Eine Website, die für Smartphones optimiert ist, entsprechende mobile Suchmaschinenoptimierung und gezielte mobile Werbung ist heute für viele Unternehmen Pflicht. Wir haben die wichtigsten Punkte rund um Mobile Marketing 2016 für Sie zusammengefasst.
Jetzt Offerten für Online Marketing vergleichen                                                          -> JETZT OFFERTEN ERHALTEN
#1: Befassen Sie sich mit dem Thema Mobile Marketing
Werden Sie zu Mobile Pionieren und verlieren Sie nicht den Anschluss. Je früher Sie sich mit dem Thema Mobile Marketing im Unternehmen auseinandersetzen, desto eher können Sie sich einen Wettbewerbsvorteil aufbauen und einen neuen Absatzkanal erschliessen. Die Integration von spezifischem Mobile Marketing Fachwissen in die Unternehmensstrategie ist zwingend notwendig, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben.
 
#2: Der Markt für Mobile Marketing wächst rasant!
Alleine in den USA wird das Marktvolumen für Marketing via Smartphones und Tablets voraussichtlich auf über 46 Milliarden Dollar steigen. Aber auch in Westeuropa steigen die Ausgaben für Mobile Marketing stetig an. So prognostiziert eMarketer, dass die Werbeausgaben für mobile Geräte in Westeuropa bei mehr als 31.15 Milliarden US-Dollar liegen werden.
 
#3: Einkaufen und Bezahlen mit dem Smartphone oder Tablet
Der Trend zum Einkaufen und Bezahlen mit dem Smartphone nimmt zu. Es gibt heute schon zahlreiche Dienste, die es den Konsumenten ermöglichen, mit ihrem Smartphone zu bezahlen. Mehrere Anbieter rangeln derzeit in der Schweiz um die Marktführung bei mobilen Bezahldiensten. In den kommenden Jahren wird die Akzeptanz für solche Dienstleistungen bei den Konsumenten steigen und die anfänglichen Innovationsbarrieren werden verschwinden.
 
#4: Mobile Video Ads
Ein wichtiger Trend für Werbetreibende im Bereich Mobile Marketing sind die sogenannten Mobile Video Ads. Diese gewinnen durch verbesserte Displaytechnologien und schnellerem Internet immer mehr an Bedeutung. Unternehmen können mit Kurzvideos ein Produkt oder eine Dienstleistung vorstellen und den Kunden mit einem Link (Call to action) direkt auf die eigene Webseite holen. Es gilt mit kreativen, spannenden und unterhaltsamen Videos die Aufmerksamkeit der User zu gewinnen.
 
#5: Personalisierte Mobile Kampagnen
Bei Personalisierten Mobile Kampagnen wird gezielt auf die Bedürfnisse und Interessen der unterschiedlichen Kunden und Zielgruppen eingegangen. Es gilt mit Kampagnen ein ganzheitliches Kundenerlebnis über das Smartphone, Tablet und andere Marketingkanäle zu schaffen, um so die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Mobile Marketing eignet sich deswegen so gut, weil es die einzigartige Möglichkeit bietet, den Kunden direkt auf einem der persönlichsten aller Endgeräte anzusprechen. 
 
#6: Social Media Marketing
Social Media Marketing über Smartphone oder Tablet unterstützt den Verkauf. Es nutzen inzwischen mehr User ihre Sozialen Medien mit dem Smartphone als mit einem Computer, denn die Apps von Facebook oder Twitter bieten andere Funktionalitäten als die Desktop-Versionen. Die Ads müssen entsprechend geschaltet, die Bilder optimiert und die Texte noch prägnanter formuliert werden. Bei richtiger Anwendung ist Social Media Marketing ein hervorragendes Tool, um ein Produkt oder eine Dienstleistung einer Zielgruppe bekannt zu machen.
 
Bei einigen Unternehmen besteht noch Handlungsbedarf, wenn es um das Thema Mobile Marketing geht. Wem es jedoch heute schon gelingt das Mobile Marketing als wichtiger Bereich in den Online-Marketing Mix zu integrieren, ist für die Zukunft gut vorbereitet.
 Datei 28.05.15 10 54 03.png GRYPS Offertenportal AG
Obere Bahnhofstrasse 58
8640 Rapperswil
055 211 05 30
www.gryps.ch
Mark Müller ist bei GRYPS Offertenportal AG im SEO-Team und kümmert sich um die Produkttexte.
zurück