Was es bei Offerten zu beachten gilt

Offerten erstellenEgal ob Sie als Kleinunternehmen einen Treuhänder oder passende Infrastruktur wie Drucker oder Kaffeemaschine suchen, oder ob Sie für Ihr Zuhause einen Handwerker benötigen - holen Sie entsprechende Offerten ein. Doch was ist das genau, eine Offerte?

Eine Offerte oder ein Angebot ist ein Vorschlag zu einem Vertrag. Das heisst, der Leistungserbringer, also Ihr Handwerker oder Steuerberater, erklärt sich bereit, die angebotene Arbeit zu den festgehaltenen Bedingungen auszuführen. Als Kunde können Sie dieses Angebot annehmen oder ablehnen. Nehmen Sie es an, kommt ein verbindlicher Vertrag zustande. Im Schweizer Obligationenrecht (OR, Art. 394) steht, dass "[...]der Beauftragte, die ihm übertragenen Geschäfte oder Dienste vertragsgemäss zu besorgen hat.“


Kostenloses Einholen von Offerten

Das Einholen von Offerten ist im Normalfall kostenlos, denn es handelt sich lediglich um eine Einladung zum Vertragsabschluss. In Ausnahmefällen vereinbaren beide Parteien im Vorfeld, dass die Ausarbeitung einer Offerte nur gegen Bezahlung erfolgt.

Jetzt kostenlos Offerten einholen                       → Zum Offertenservice
Verlässliche Preise und Rabatte

Auf den Preis in der Ihnen unterbreiteten Offerte können Sie sich verlassen, es sei denn, er wird als "ungefährer Kostenvoranschlag" bezeichnet. Die Preise sollten immer inklusive Mehrwertsteuer angegeben werden. Wird nichts vermerkt, kann davon ausgegangen werden, dass der angebotene Preis die Mehrwertsteuern enthält.

Es ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, dass Ihnen Skonti oder Rabatte gewährt werden müssen. Ist dem aber so, sollte dies unbedingt in der Offerte festgehalten sein.

Höhere Rechnung nur mit Einverständnis

Es kann sein, dass bei einem Auftrag unvorhergesehene Arbeiten dazukommen. In diesem Fall müssen Sie informiert werden und Ihr Einverständnis geben. Ansonsten ist eine höhere Rechnung nicht gerechtfertigt und es kann bis zu einem Gerichtsverfahren kommen.

Was eine Offerte enthalten sollte

Folgende Angaben sind absolut relevant und müssen in einer Offerte unbedingt berücksichtigt werden:

  • Name und Adresse des Leistungserbringers
  • Name und Adresse des Leistungsempfängers
  • Datum oder Zeitraum der Gültigkeit
  • Alle Preise, Kosten und Mengenangaben im Detail
  • Zahlungsbedingungen (z.B Teilzahlung, Gesamtzahlung)
  • Anwendbarer Steuersatz (z.B. inkl. 8% MwSt.)
  • Angaben zu Skonto oder Rabatt
  • Verweis auf AGB, sofern vorhanden

Wird die Offerte mit einer einfachen Betriebssoftware, wie zum Beispiel easySYS, erstellt, sind alle Angaben enthalten und das Erstellen der Offerte wird ein Kinderspiel.

Tanja Vogel Bexio AG 
Alte Jonastrasse 24 
8640 Rapperswil 
071 552 00 60 
www.bexio.com
Tanja Vogel arbeitet als Marketing Assistant bei Bexio, der cloud-basierten Bürosoftware für Kleinunternehmen, Startups und Selbständige. Dort kümmert sie sich um den Content Bereich und betreut unter anderem den Blog, die Newsletter sowie die sozialen Netzwerke.
zurück