Aus der Sicht von GoogleGoogle Auto

Auf Google Street View gab es vor einigen Tagen ein Update. Die Aufnahmen des Strassennetzes wurden verbessert. Neu ist es nun auch möglich, eine digitale Wanderung durch die Schweizer Berge zu unternehmen sowie diverse Sehenswürdigkeiten zu besuchen wie zum Beispiel die Monte Rosa Hütte.

Google ist stehts bemüht darum, dass Google Maps und auch die Bilder von Street View aktuell und vollständig sind. Für die Aufnahmen aus der Schweiz gab es deshalb vor zwei Woche ein umfangreiches Update. So wurden neben den üblichen Strassenbildern auch Aufnahmen von Wanderwegen hochgeladen. Damit lässt sich die Wanderroute nun per virtuellem Spaziergang bereits vorgängig ablaufen. Für die Panoramabilder schickte Google seine Mitarbeiter mit einer speziellen Kamera in die Berge. Diese wurde entweder mit einem Rucksack getragen oder an diversen Fahrzeugen montiert wie zum Beispiel einem Schneemobil.

Der blinde Fleck auf der Karte

Völlig frei darf Google in der Schweiz jedoch nicht knippsen. Der Eidgenössische Datenschutz stellte 2012 einige Regeln dazu auf, was gezeigt werden darf oder eben nicht. So dürfen beispielsweise Aufnahmen von Gebäuden wie Gefängnissen oder Kliniken nicht veröffentlicht werden. Google muss im Nachhinein diese Bilder wieder entfernen. Ausserdem müssen Gesichter von Personen, die auf den Fotos auftauchen, verwischt werden.

Pixel und Skurrilitäten

Auf einer virtuellen Weltreise gibt es immer wieder Gebiete, die verpixelt oder mit Farbflecken überdeckt wurden. Meist handelt es sich dabei im militärische Einrichtungen, Regierungsgebäude oder um Königshäuser wie beispielsweise in den Niederlanden.

In der Schweiz werden Gesichter sowie Nummernschilder verpixelt. Bei einem Rundgang durch die Strassen trifft man auch immer wieder auf witzige oder skurrile Bilder.

Eine Sammlung davon hat beispielsweise die Gratiszeitung 20 Minuten zusammen gestellt:
Lustige Google Bilder aus der Schweiz

Stefanie Nadig GRYPS Offertenportal AG
Obere Bahnhofstrasse 58
8640 Rapperswil
055 211 05 30
www.gryps.ch

Stefanie Nadig arbeitet als Junior Marketing Manager bei der GRYPS Offertenportal AG. Dort ist sie zuständig für den KMU Blog, Content Creation und Online Marketing.


 

 

 

 

zurück