SWITCH Kunden verlieren .ch-Internetadresse 

SWITCH-Kunden mit einer .ch-Internetadresse müssen sich einen neuen Verwalter für ihren Domainnamen suchen. Die Umstellung war ursprünglich auf diesen März geplant. Der Vertrag zwischen dem Bakom und Switch wurde nun jedoch bis Mitte 2017 verlängert.

Was ist zu tun? GRYPS Offertenportal erklärts in neun einfachen Schritten.

Gemäss der Verordnung des Bakom über Internet-Domains kann man bei Switch ab Anfang 2015 keine neuen .ch-Domains mehr registrieren, da Switch in Zukunft nicht mehr als Registrar tätig sein wird.  Mit der Gesetzesänderung hebt der Bund die Doppelrolle der Stiftung Switch auf, die bislang für den technischen Betrieb der Schweizer Internetadressen zuständig war und zugleich im Endkundengeschäft tätig ist.

Ab Anfang 2015 werden alle betroffen Kunden in einem "geordneten und gestaffelten Prozess mit einer mehrstufigen Kommunikation informiert und begleitet". Schritt für Schritt werden die Betroffenen drei Monate vor Abonnements-Ende dazu aufgefordert, ihre Domain-Namen von Switch zu einem anderen Anbieter ihrer Wahl zu transferieren. Eine Möglichkeit wäre der Wechsel zu  switchplus, einer Tochterunternehmung von Switch, die beim einfachen und kostenlosen Umzug aller Domains unterstützt.

Falls Kunden bereits jetzt ihre .ch-Domain transferieren möchten, können diese zu einem Switch Partner wechseln. Benötigt werden hierfür der entsprechende Domain-Name sowie der Transfercode, welcher über das Switch Nutzerkonto bestellt werden kann. Eine entsprechende Anleitung findet sich auf der Website von Switch.

So wechseln Sie von Switch zu einem privaten Domain-Verwalter
  1. Als erstes einen neuen Domain-Verwalter suchen. Eine Liste mit den Partnern von Switch, finden Sie auf nic.ch unter Partner. Es gibt aber auch andere Domain-Verwalter, die einen guten Service bieten, die nicht auf der Liste stehen. Ein Eintrag auf der Liste von Switch bedeutet nur, dass sich die Verwalter aktiv darum bemüht haben, die Kriterien von Switch zu erfüllen. Es lohnt sich, Preisvergleiche vorzunehmen, vor allem, wenn mehrere Domains registriert werden sollen. Es gibt auch ausländische Anbieter, welche .ch Domains verwalten.
  2. Bei Switch den Transfercode für den Domain-Namen bestellen.
  3. Der Transfercode kann im Benutzerkonto bestellt werden.
  4. Einloggen und in der Navigation Partner-Transfer wählen.
  5. Es erscheint eine Liste aller Domain-Namen, bei denen Sie als Halter oder Rechnungskontakt eingetragen sin. Nur für diese Domain-Namen sind Sie berechtigt, einen Transfercode zu bestellen.
  6. Domain-Namen auswählen, die vom neuen Domain-Verwalter verwalten werden sollen.
  7. Transfercode zustellen anklicken.
  8. Transfercodes werden dem Halter der Domain-Namen per E-Mail zugestellt.
  9. Transfercodes an neuen Domain-Verwalter weitergeben.
zurück