Checkliste:
3 einfache Schritte für sicheres Highspeed-Internet in Ihrem KMU

Fachbeitrag von Balasz Vizy, Geschäftsführer der Massive Network GmbH

Eine schnelle und sichere Internetverbindung ist seit dem Ausbruch der Corona Pandemie zu einer wichtigen Säule der meisten Unternehmen geworden. Leider sind derzeit immer noch viele Internet-Infrastrukturen aktiv, die den modernen Anforderungen nicht entsprechen. Doch mit der richtigen Strategie kann jedes Unternehmen mit geringem Aufwand sein Netzwerk für aktuelle Anforderungen und für das kommende Jahrzehnt rüsten. Wie das geht, erfahren Sie in dieser Checkliste mit 3 einfachen Schritten:


1. Überprüfen Sie den Ist-Zustand Ihres Netzwerks, um Schwachstellen zu identifizieren

Leider nutzen viele Betriebe noch immer alte Infrastrukturen, die aktuellen Standards längst nicht mehr entsprechen. Das hat mangelnde Leistung, unzureichende Sicherheit und aufwendige Wartungsarbeiten zufolge.

Um Ihr aktuelles Netzwerk an Ihre Anforderungen anzupassen, sollten Sie zuallererst prüfen, welches Leistungspotenzial Ihr Netzwerk bietet. Hierbei werden sowohl die Leitungen und weitere Netzwerkelemente als auch der Administrationsaufwand Ihrer Infrastruktur analysiert. 


2. Entdecken Sie das versteckte Leistungspotenzial Ihres Netzwerks mit strategischer Modernisierung 

Haben Sie den Ist-Zustand eruiert, können Sie gezielt und mit möglichst geringem Zeit- und Kostenaufwand Ihr Netzwerk aufrüsten.  

Die Wahl der richtigen Internetverbindung für maximale Geschwindigkeit
Läuft Ihre Internetverbindung über ein veraltetes Kabelsystem, kann sich die Umstellung auf eine moderne Verbindung lohnen. Glasfaserkabel bieten hier das grösste Leistungspotenzial. Sie bieten Ihnen nicht nur mehr Leistung, sondern sind auch noch besonders langlebig. 

Mühelose Netzwerkwartung dank automatischen Software-Updates
Aufwendige Netzwerkwartungen können Sie durch den Umstieg auf einen Anbieter für Software Defined Networking umgehen. Mit SDN wird die Instandhaltung Ihres Netzwerks vereinfacht und weitgehend automatisiert. 

Durch automatische Software-Updates müssen Sie Hardware nicht mehr manuell anpassen oder jedes Mal einen IT-Experten in Ihr Büro bestellen, wenn Fehler auftreten. So sparen Sie also langfristig Zeit und Geld, während Ihr Netzwerk regelmässig und automatisch an aktuelle Standards angepasst wird.


3. Schützen Sie Ihr Netzwerk und empfindliche Daten mit modernen Internet-Sicherheitsmassnahmen

Damit Sie und Ihre Mitarbeiter Ihr Highspeed-Internet auch uneingeschränkt nutzen können, müssen Sie Ihr Netzwerk und empfindliche Daten schützen. Denn: Zu Hackerattacken kommt es leider öfter, als man denkt. Ziel dieser Angriffe ist die Entwendung oder Beschädigung von personenbezogenen Daten wie Adressen oder Zahlungsinformationen. 

Glücklicherweise können Sie sowohl Ihr Netzwerk, als auch Ihre Firmenkommunikation mit einfachen Mitteln schützen:

Moderne Firewall als Schutz für Ihr gesamtes Netzwerk
Durch die Integration einer Firewall schützen Sie Ihr Netzwerk zuverlässig vor Hackerangriffen und Malware. Ausserdem sollten Sie Ihre Mitarbeiter über die Gefahren, die von E-Mails und Links unbekannter Absender ausgehen, informieren. Bleiben verdächtige Links und E-Mails ungeöffnet, haben Hacker praktisch keine Chance, mit Ihren Daten in Berührung zu kommen. 

Intelligente Verschlüsselungstechnologien für sichere Kommunikation ausserhalb Ihres Netzwerks
Spätestens mit der Abschaltung des Festnetztelefonnetzes ist der Umstieg auf ein internetbasiertes Telefonsystem unumgänglich geworden. Dazu kommen E-Mails und E-Fax als Kommunikationsmittel, die schon seit Jahren von vielen Unternehmen täglich genutzt werden. Da Ihnen auch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gewisse Sicherheitsstandards vorgibt, sollten Sie Ihre Kommunikationswege mehrfach verschlüsseln, damit personenbezogene Daten nicht in die falschen Hände geraten.

Mit folgenden Verschlüsselungstechnologien ist Ihre Kommunikation über das Internet auf der sicheren Seite:

  • Virtuelles privates Netzwerk (VPN), um die virtuelle Leitung zu verschlüsseln
  • Transport Layer Security (TLS) schützt ein- und ausgehende Anrufe vor unerwünschten Abhörern
  • Secure Real-Time Transport Protocol (SRTP) verschlüsselt alle Daten, die zwischen Ihnen und Ihrem Gesprächspartner versandt werden
  • Session Border Controller (SBC) schützt Ihr Internettelefon vor Anrufen, die Ihr System durch Überlastung zum Absturz bringen sollen (Denial of Service)

Zu viel auf einmal? Nutzen Sie ein Telefonsystem eines DSGVO-konformen VoIP-Anbieters. Diese verfügen über die nötigen Verschlüsselungstechnologien und haben auch die rechtliche Verpflichtung, sichere Kommunikationskanäle zu gewährleisten. 

Weitere Schritte mit Ihrem modernen Firmeninternet
Nun haben Sie ein sicheres, leistungsstarkes Netzwerk für Ihren Betrieb. Dieses ermöglicht Ihnen, praktische Cloud-Dienste und andere digitale Lösungen zu nutzen. So können Sie und Ihre Mitarbeitenden jederzeit flexibel und sicher arbeiten und Ihre Workflows laufen jederzeit reibungslos – egal ob im Büro oder Homeoffice.

Sie möchten Ihr Netzwerk kostenlos überprüfen lassen? Sie möchten eine unverbindliche Empfehlung für Ihr Netzwerk erhalten, um Ihren Betrieb sicher, schnell und langfristig zu digitalisieren? Dann klicken Sie jetzt auf diesen Link und vereinbaren Sie gleich Ihre kostenlose Netzwerkanalyse!
 

Massive Network

Massive Network GmbH
Hofwiesenstrasse 7
 8305 Dietlikon

+41 (0)44 244 16 70
[email protected]

https://massivenetwork.ch/

Balazs Vizy hat Massive Network mit dem Ziel gegründet, mittelgrossen Unternehmen ein solides und modernes Cloud-Netzwerk zu bieten, das Sie und Ihre Mitarbeitenden über viele Jahre hinweg begeistert. 

zurück