Cloud VoIP-Telefonlage – Auswahlkriterien für KMU

Der Trend, Services in die Cloud auszulagern, macht auch vor der Telefonanlage nicht halt. Eine virtuelle PBX-Lösung verfügt über alle Funktionen einer traditionellen Telefonanlage und punktet mit zusätzlichen Vorteilen.

Virtual PBX

Gründe für eine Auslagerung der Telefonanlage: 
  • Keine Investitionen in eigene Hardware nötig
  • Hohe Verfügbarkeit durch redundante Infrastruktur
  • Skalierbar von 1 bis mehrere hundert Endgeräte
  • Einfache Standortvernetzung, Home-Offices und App für Mobiltelefone
  • Tiefe Telefon-Anschlusskosten
  • Einfaches Self-Management über ein Webportal
  • Softphones, Funk- und Tischtelefone kombinierbar
     
Checkliste: Was gibt es bei der Auswahl zu beachten?

Bei der Wahl des Anbieters gilt es aber dennoch einiges zu beachten. Hier die Checkliste zur Wahl des richtigen Anbieters und Service:

  • Standort der VoIP-Telefonanlage? Zum Beispiel in der Schweiz.
  • Soll die virtuelle PBX redundant sein? Zum Beispiel in zwei Rechenzentren.
  • Welche Service Level Agreements werden angeboten?
  • Können Sie weitere Teilnehmer ohne Wechsel des Abonnements hinzufügen?
  • Setzt der VoIP-Anbieter einen getrennten Internetzugang voraus? Bei den heutigen Verbindungsgeschwindigkeiten kann auf einen dedizierten Anschluss verzichtet und diese Kosten eingespart werden.
  • Welche Funktionen benötigen Sie und was kosten sie? Gewisse Anbieter schliessen diverse Funktionen ein, andere wiederum verlangen viel Geld dafür.
  • Vergleichen Sie die Gesprächstarife gemäss Ihrem Verbindungsprofil.
  • Wer konfiguriert die Telefonanlage auf Ihre Bedürfnisse und die Telefone vor Ort? Zu empfehlen ist ein Anbieter, der Sie auch vor Ort unterstützen kann.
  • Die häufigsten Probleme treten in Verbindung mit der Firewall auf. Arbeiten Sie deshalb mit einem IT-Partner zusammen, der sich mit VoIP-Konfigurationen auskennt.
  • Ist eine Integration mit Outlook (TAPI) möglich? Nicht alle Anbieter unterstützen eine solche.

Die Auslagerung der Telefonanlage bei KMU senkt die Kosten und ermöglicht flexible Arbeitsformen. Die Abschaltung von ISDN und der analogen Telefonie in diesem Jahr ist ein guter Zeitpunkt für einen Wechsel auf eine virtuelle Anlage.

Serge Subits

igeeks AG
Drosselstrasse 2a
8038 Zürich
043 268 06 09
www.igeeks.ch

Ob Infrastruktur für Microsoft und Apple, VoIP-Telefonanlage, ob Cloud-Lösungen oder Dokumentenmanagement: Als Apple Consultants Partner, Microsoft Partner und autorisierter Reseller von Laserfiche geben wir ihnen seit 2004 unser Bestes.

Worauf Sie sich verlassen können: igeeks ist klein genug, um jederzeit schnell und flexibel auf Ihre Wünsche einzugehen. Und gross genug, um Ihnen jederzeit einen schnellen und leistungsfähigen Support zu bieten.

zurück