Blackout zur Sonnenfinsternis?

sonnenfinsternis.jpg

Wenn sich am Freitag der Mond zwischen Sonne und Erde schiebt und bis zu 80% des Sonnenlichts blockiert, werden wir hoffentlich gut geschützt (siehe Titelbild) dieses Naturschauspiel bei klarem Himmel beobachten können.

Während wir auf Sonnenschein hoffen und uns auf das seltene Ereignis freuen, entzünden sich bei unseren nördlichen Nachbarn Diskussionen darüber, welchen Einfluss die Sonnenfinsternis auf die Stromversorgung haben wird.

Seit Monaten bereiten sich die Stromversorger in Deutschland darauf vor, den vorübergehenden Ausfall von bis zu 19'000 Megawatt Strom (bei klarem Himmel) während der Abschattung ohne merkliche Beeinträchtigungen zu managen. Während in Deutschland bereits rund 20 % des Stroms aus Photovoltaikanlagen kommt, sind es in der Schweiz derzeit lediglich 1 %. Wir müssen hierzulande also keinen Blackout befürchten und können uns voll und ganz auf das Naturschauspiel freuen.

Sollten Sie dennoch Angst vor einem Stromausfall und dessen Auswirkungen auf sensible elektronische Gerätschaften und Maschinen haben, dann empfehlen wir Ihnen mit einer unterbrechungsfreien Stromversorgung USV vorzubeugen!

Sind Sie zudem daran interessiert, den winzigen Anteil von 1 % Solarstrom in der Schweiz zu steigern, dann probieren Sie es doch mit einer Photovoltaikanlage auf Ihrem Haus! Auch hier sind wir gerne bei der Suche behilflich!

Auf Gryps.ch finden Sie dazu ausführliche Einkaufsinformationen und unser Team unterstützt Sie gerne dabei die passenden Anbieter für zu finden!

Und nun viel Spass beim Beobachten der Sonnenfinsternis!
zurück