Kaffeemaschinen und Kassensysteme: Das sind die Top-Hospitality-Trends 2019

Alle zwei Jahre findet in Basel die Igeho, die grösste internationale Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care-Institutionen der Schweiz, statt. Wir waren vor Ort, um uns mit den Experten der Branche über ihre Produkte und Neuheiten auszutauschen. Die Trends und Neuheiten, die wir aus den Gesprächen und Demonstrationen während der Messe kennengelernt haben, zeigen wir Ihnen im Blog.

IGEHO800.JPEG

Ein besonderes Augenmerk legten wir auf Kaffeemaschinen und Kassensysteme, da Gryps mit vielen Anbietern dieser Produkte zusammen arbeitet. 

Kaffeemaschinen – Vollautomatische Alleskönner

Bei den Kaffeemaschinen sticht einem beim Abklappern der Messestände ein Trend direkt ins Auge; die grosse Mehrheit der ausgestellten Geräte sind Vollautomaten. Und tatsächlich – in einem boomenden Industriesektor welcher stetig steigende Verkaufszahlen verzeichnet, sind es die Kaffeevollautomaten, welche besonders gefragt sind und so das Geschäft vorantreiben. Grosser Beliebtheit erfreuen sich Vollautomaten in erster Linie aufgrund der einfachen Bedienbarkeit dieser Geräte. Sie übernehmen vom Mahlen der Kaffeebohnen bis hin zum Dazugeben des Milchschaumes alle Aufgaben der Kaffeezubereitung. Dies ermöglicht es den Verkaufslokalen, darauf zu verzichten, einen ausgebildeten Barista zu beschäftigen und dennoch qualitativ hochwertigen und geschmackvollen Kaffee anbieten zu können. 

Kaffee für Jedermann

Was die Funktionen der Kaffeemaschinen angeht, versuchen viele Hersteller ihr Angebot an Getränken auszubauen und mit Milchshakes in verschiedensten Geschmacksrichtungen und “Flavoured Coffees” die Kundschaft zu überzeugen. Durch das automatische Beigeben von Sirup können die Kaffeevollautomaten die unterschiedlichsten Kalt- und Warmgetränke vom Erdbeermilchshake, über Zimt-Haselnuss-Kaffee bis hin zum Chai Latte zubereiten. Solche “Beverage Stations” sollen ein besonders breites Publikum, nicht nur die klassischen Kaffeetrinker ansprechen und vor allem an öffentlichen Orten wie bspw. Raststätten oder Tankstellen eingesetzt werden, da sie für jeden Geschmack ein passendes Getränk offerieren können. 

Erhalten Sie kostenlos 3 Offerten für Kaffeemaschinen

Jetzt Offerten erhalten

Geprägt von der Digitalisierung

Natürlich ist auch an der Kaffeeindustrie die Digitalisierung nicht spurlos vorbei gezogen. Praktisch ausnahmslos sind die Maschinen aller Hersteller mit Touchscreens ausgestattet, welche eine möglichst übersichtliche und intuitive Bedienung sicherstellen sollen. Anstatt sich durch komplizierte Menus zu klicken, kann so, wie auf einem Smartphone, kinderleicht das gewünschte Getränk ausgesucht werden. Auch können die Anzeigen oft individuell angepasst und eingestellt werden, sodass häufig verwendete Produkte präsent platziert werden können, um langes Scrollen und Suchen zu verhindern. 
Einige besonders weit entwickelte Touchscreens bieten dem Betreiber der Kaffeemaschine gar noch eine zusätzliche Möglichkeit, Geld mit dem Automaten zu verdienen. Da die Displays eine derart gute Auflösung haben, kann Werbung darauf abgespielt werden. Sobald der Bildschirm eine gewisse Zeit lang nicht berührt wurde, wird die Werbung angezeigt. Dabei kann es sich um ein einfaches Bild oder einen ganzen Werbeclip handeln. Insbesondere an Standorten mit vielen Besuchern kann eine solche Kaffeemaschine ein durchaus attraktiver Werbeträger sein. 

Kaffeemaschinen im IoT

Durch die Anbindung der Kaffeevollautomaten ans Internet ergeben sich weitere Vorteile. Beispielsweise gibt es einige Anbieter, deren Maschinen automatisch Kaffeebohnen bestellen, sobald ein gewisser Bestand unterschritten wird. Eine solche Technologie ist Teil des IoT (Internet of Things) welches erlaubt Gegenstände miteinander zu vernetzen und mit ihnen zu interagieren. Die Maschine bemerkt, dass demnächst keine Bohnen mehr im Behälter sind, meldet das selbstständig dem Anbieter und dieser liefert die gewünschten Bohnen direkt zum Kunden. 
Ähnlich fortgeschritten ist auch der Umgang mit Störungen. Anstatt dass der Kunde versucht, ein aufgetretenes Problem selber zu lösen und anschliessend einen Servicetechniker rufen muss, meldet die Maschine allfällige Störungen automatisch einer Zentrale des Anbieters. Dieser erkennt anhand der Meldung genau, wo das Problem liegt. Dies vereinfacht wiederum die Arbeit des Technikers, welcher direkt und ohne Aufwand für den Kunden informiert wird und die Kaffeemaschine umgehend reparieren kann. 

IGEHO3.JPEG


Kassensysteme – das 21. Jahrhundert lässt grüssen

Auch bei den Kassensystemen ist der Fortschritt der Technologie spürbar. Grosse, übersichtliche Touchscreens zur Bedienung der Kassen sind längst Standart. Unabhängig davon, ob die Kassen in der Gastronomie oder im Einzelhandel zum Einsatz kommen, werden sie fast ausschliesslich über einen Touchscreen bedient . 

Kassensoftware für Tablets

Immer mehr auf dem Vormarsch sind Tabletkassen. Auf ein handelsübliches Tablet, oft handelt es sich um iPads, wird die Kassensoftware eines Anbieters installiert, wodurch das Tablet als vollwertige Kasse verwendet werden kann. Bondrucker und Kartenterminals können meist als Zubehör mitbestellt werden, damit sämtliche Funktionalitäten einer herkömmlichen Kasse gewährleistet sind. 
Solche Tabletkassen sind nicht nur in der Gastronomie, wo sie durch ihre Portabilität überzeugen, sehr gefragt. Auch im Einzelhandel kommen sie vermehrt zum Einsatz. 

Ein weiterer Trend ist, dass die Anbieter solcher Kassensysteme und Kassensoftware nur die Software verkaufen. Diese kann dann nicht nur auf Tablets sondern auch auf anderen mobilen Geräten wie Smartphones installiert werden. So wird ein gewöhnliches Handy dank einer solchen Kassen-App zur ausgereiften, portablen Kasse. 

Sind Sie auf der Suche nach einer Kaffeemaschine oder einem Kassensystem für Ihr KMU? Gryps arbeitet mit einer Vielzahl an Anbietern in der Schweiz zusammen und hilft Ihnen die passenden zu finden. 
 

Simon Kälin

GRYPS Offertenportal AG
Untere Bahnhofstrasse 12
8640 Rapperswil
055 211 05 30
www.gryps.ch

Simon Kälin arbeitet bei der GRYPS Offertenportal AG in den Bereichen Content Creation, SEO und Leadmanagement.

zurück