Gemeinderevision - Revisionsdienste des Kanton Zürich werden eingestellt

RevisionBis anhin konnten Gemeinden im Kanton Zürich die Revision ihrer Jahresrechnung durch die Revisionsdienste des Kantons erledigen lassen. Im neuen Gemeindegesetz, das vom Kantonsrat im April verabschiedet wurde, sind die Revisionsdienste nicht mehr vorgesehen.

Alle Gemeinden müssen sich ab dem Jahr 2016 von einer privaten Revisionsstelle prüfen lassen. In Zürich bot der Kanton diese Dienstleistung seit dem Jahr 1919 an. Viele Gemeinden geben die Prüfung ihrer Jahresrechnung bereits heute an private Revisoren ab.

Externe Revision in vielen Kantonen bereits etabliert

Mit diesem Entscheid folgt Zürich einem Trend. In vielen Kantonen müssen die Gemeinden die Revision bereits heute an Private auslagern. In anderen Kantonen ist die externe Prüfung ebenfalls Pflicht. In Bern wird die Revision ausschliesslich von einer privaten Revisionsstelle durchgeführt. In Aargau ist ebenfalls seit dem Jahr 2010 gesetzlich vorgeschrieben, dass die Prüfung nur von einem privaten Revisor durchgeführt werden darf.

In Solothurn, St. Gallen und Luzern haben die Gemeinden die Wahl. Sie können ihre Jahresrechnung entweder bei einer staatlichen Behörde prüfen lassen, oder die Prüfung an eine privatrechtliche Revisionsstelle abgeben.

Erhalten Sie jetzt kostenlos 3 Offerten für Revision              -> JETZT OFFERTEN ERHALTEN
Keine zusätzlichen Kosten

Durch die Auflösung der kantonalen Revisionsdienste entstehen den Gemeinden keine Mehrkosten. Bereits heute mussten die Gemeinden die Dienste des Kantons zu marktüblichen Preisen entlöhnen. Experten gehen davon aus, dass die Kosten mit der privaten Revision sogar sinken werden.

Die Revisionsstelle einer Gemeinde ist dabei nicht mit einer Rechnungsprüfungskommission RPK oder einer Geschäftsprüfungskommission GPK zu verwechseln. Die RPK beurteilt die Jahreszahlen unter politischen Aspekten und gibt eine Einschätzung zu einzelnen Sachgeschäften zuhanden der Gemeindeversammlung ab. Eine privater Revisor prüft die Jahresrechnung der Gemeinde unter technischen Gesichtspunkten. Eine Übersicht über die Aufteilung der Aufgaben liefert die nachfolgende Tabelle:

Aufgaben des externen Revisors Aufgaben der Rechnungsprüfungskommission
Finanztechnische Prüfung der Jahresrechnung Stellungnahme zu Finanzplan und Rechenschaftsbericht
Risikobeurteilung Stellungnahme zu einer Steuerfussänderung
Prüfung der Bücher ausgewählter Verwaltungsbereiche Prüfung allfälliger Kreditabrechnungen
Analyse der Gemeinderisiken Prüfung des Gemeindeversammlungsprotokolls

Dass nach fast 100 Jahren die kantonalen Revisiondienste eingestellt werden, kann im ersten Moment etwas nostalgisch anmuten, in der Praxis ändert sich für die Gemeinden jedoch wenig.

Moritz GRYPS Offertenportal AG
Obere Bahnhofstrasse 58
8640 Rapperswil
055 211 05 30
www.gryps.ch
Moritz Schmid ist bei GRYPS Offertenportal AG im SEO-Team und kümmert sich um die Produkttexte. Ausserdem ist er für das Leadmanagement zuständig.
zurück