Gefahrenzone Büro

Bei Büroarbeit denkt man oft, dass sie einfach sei. Zumindest körperlich. Im Büro befindet man sich in einer wohlbehüteten Komfortzone, und ausser schlaffer Muskeln sei keine körperliche Gefahr zu erwarten. Falsch gedacht.

Warnschilder

Jedes Jahr passieren tausende von Unfällen im Büro, die zu Verletzungen und Krankheiten bei Büroangestellten führen. Unfallrisiken können aber vermieden oder zumindest wesentlich reduziert werden, wenn man sich an ein paar einfache Präventionsmassnahmen hält.

Kabel aufräumen
Herumliegende elektrische Kabel erhöhen die Sturzgefahr. Indem man den Standort der Steckdosen besser wählt oder Kabelkanäle benutzt, lassen sich 'Stolperkabel' vermeiden. Mit Hilfe von Verlängerungskabeln kann man die Kabel im Kabelkanal an der Wand entlang führen und vermeidet damit ein Chaos.

Stabile Steighilfen benutzen
Bürostühle sollten auf keinen Fall als Trittleiter verwendet werden. Benutzen Sie stattdessen auf Sicherheit geprüfte Steighilfen.

Sich für den Notfall vorbereiten
In jedem Büro sollte mindestens ein Erste-Hilfe-Kasten für Notfälle vorhanden sein.

Hindernisse aus dem Weg räumen
Stolpern und Stürzen sind die häufigsten Unfallursachen in der Schweiz. Hindernisse und Gegenstände wie z.B. Papierkörbe oder andere Büromöbel sollten nicht im Weg stehen. Bei Nassreinigung immer entsprechende Warnschilder aufstellen.

Richtig sitzen
Eine gesunde Haltung ist besonders bei sitzenden Tätigkeiten wichtig. Achten Sie auf einen geraden Rücken sowie eine passende Stuhl- und Tischhöhe.

Fluchtwege frei halten
Ein Fluchtweg ist kein Stauraum. Ein verstellter Fluchtweg ist lebensgefährlich. Ein freier und gut signalisierter Fluchtweg kann Leben retten.

Schubladen schliessen
Schubladen sollten nach dem Öffnen auch wieder geschlossen werden. Sie stehen sonst im Weg und man kann sich daran verletzen.

Klug transportieren
Überbelastungen beim Heben und Tragen können zu akuten und chronischen Beschwerden führen. Schieben und Ziehen ist immer besser. Mit einem Transportmittel machen Sie sich das Leben leichter und erhalten Ihre Gesundheit.

Das Online-Tool EKAS-Box gibt praktische Tipps zu Themen rund um den Büroalltag. Zu jedem Thema gibt es kurze informative Videos, die lustig animiert sind und zum Anschauen anregen.

Falls Sie neue Büromöbel suchen und Offerten einholen möchten, unterstützen wir Sie gerne.

Tsundue Batsang GRYPS Offertenportal AG
Obere Bahnhofstrasse 58
8640 Rapperswil
055 211 05 30
www.gryps.ch
Tsundue Batsang ist bei GRYPS Offertenportal für die Bereiche Online Marketing und Content Creation zuständig.
zurück