Die richtige Beleuchtung am Arbeitsplatz

buerobeleuchtung.jpg


Mehr als 80% aller Informationen, die wir täglich aufnehmen, dringen über die Augen zu uns. Es ist also sehr wichtig, dass wir diesen Sinnesorganen Sorge tragen. 

Gerade wenn wir den ganzen Tag vor dem Computer sitzen und den Bildschirm anstarren, beansprucht dies unsere Augen sehr stark. Wenn dann noch eine schlechte Beleuchtung des Büros hinzukommt, kann dies häufig zu Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Kopfschmerzen oder Augenleiden führen.

 

Tipps zur idealen Büro Beleuchtung

Damit Ihre Mitarbeiter nicht unter schlechtem Licht leiden, finden Sie hier einige Tipps für eine harmonische Beleuchtung. Denn wenn die Lichtquelle stimmt, kann die Motivation, die Leistungsfähigkeit und die Produktivität gesteigert werden.

  • Das beste Licht ist Tageslicht. Achten Sie bei Büroräumlichkeiten auf möglichst grosse Fenster, damit viel Sonnenlicht eindringen kann.
  • Die Schreibtische der Mitarbeiter sollten möglichst nahe am Fenster positioniert werden, allerdings darf sich das Licht nicht im Bildschirm spiegeln.
  • Dabei muss zudem beachtet werden, dass die Büromöbel möglichst in hellen Farben sind und matte Oberflächen aufweisen.
  • Auch Decke und Wände sollten in hellen Farbtönen gehalten sein. Diese können das Licht besser spiegeln und sorgen für eine gute Stimmung.
  • Die optimale künstliche Beleuchtung besteht aus einer Kombination aus direkter und indirekter Allgemeinbeleuchtung und zusätzlich einer direkten Platzbeleuchtung. 
Beleuchtung

Je höher der Raum ist, desto weniger Licht dringt bis zum Arbeitsplatz hinab. Deshalb ist es sehr wichtig, dass dem bei hohen Wänden Rechnung getragen wird und beispielsweise Stehleuchten zum Einsatz kommen. Ansonsten eignen sich Deckenleuchten mit Spiegelrastern für die allgemeine Beleuchtung eines Raumes. Ziel ist es, den Raum mit genügend Helligkeit auszustatten, ohne zu blenden. Daneben werden häufig noch Tischlampen verwendet, damit jeder Mitarbeiter individuell die Helligkeit an seinem Arbeitsplatz regeln kann.
Immer mehr kommen LEDs zum Einsatz, weil damit viel Strom gespart werden kann. Ausserdem gibt es Lichtsysteme mit Sensoren, welche die Lichtmenge regeln, je nach dem wie viel Tageslicht eindringt und auch erkennen kann, wenn bereits alle Mitarbeiter das Büro verlassen haben.

Wir empfehlen im Hinblick auf die ideale Bürobeleuchtung die Beratung eines Einrichtungsspezialisten. Eine professionelle Büroplanung zahlt sich durch zufriedene und effiziente Mitarbeiter langfristig aus.

Meret Künzli GRYPS Offertenportal AG
Obere Bahnhofstrasse 58
8640 Rapperswil
055 211 05 30
www.gryps.ch
Meret Künzli absolviert bei der GRYPS Offertenportal AG ein Praktikum und ist zuständig für den Newsletter, Content sowie die Leadbearbeitung.
zurück