Eine Grypslerin verabschiedet sich: Interview mit Fabienne Geiger

Fabienne Geiger beendet Ende Januar 2019 ihr Praktikum bei Gryps. Wohin ihr beruflicher Werdegang führt und wie ihr die Arbeit bei Gryps gefiel: Hier im Interview.

Fabienne_Interview_2.jpg

Von der ausgebildeten Fachfrau Kinderbetreuung mit langjähriger Erfahrung zur Online Marketing Praktikantin. Was hat dich dazu bewegt, einen beruflich komplett neuen Weg einzuschlagen?
Also erstens wollte ich mich intellektuell weiterentwickeln, da mein vorheriger Beruf mich in diesem Aspekt zu wenig herausgefordert hat. Zweitens haben mich Sprachen, mit all ihren unterschiedlichen Facetten, schon immer fasziniert. Aus diesen zwei Gründen habe ich angefangen Angewandte Sprachen zu studieren. Ins Online Marketing bin ich so nach und nach reingekommen, vor allem durch mein Studium, aber auch durch die Arbeit bei Gryps.

Nach dem Bachelor an der ZHAW hast du bei uns das Praktikum gestartet. Wie hat dich Gryps als Arbeitgeber überzeugt?
Erstens war das Praktikum in dem Bereich, in den ich hinein wollte. Zweitens ist Gryps ein Unternehmen welches immer noch am wachsen ist, was ich besonders interessant finde. Zudem ist das Praktikum sehr vielseitig, man kann in viele verschiedene Bereiche hineinschauen und Neues lernen.

Was waren deine persönlichen Highlights während diesem Jahr?
Ich denke ein Highlight ist, dass ich jetzt sehe, was ich in dem ganzen Jahr gelernt habe und wie viel Know-how ich jetzt habe. Gerade in Bereichen von denen ich vorher keine Ahnung hatte, um was es eigentlich geht. Und jetzt habe ich dort relativ fundiertes Wissen.

Du arbeitest Vollzeit bei uns. Wie erholst du dich von der Arbeit, um täglich mit vollem Elan wieder im Büro zu erscheinen?
Ich mache Sport. Also vor allem tanze ich sehr gerne, dort kann ich sehr gut abschalten. Ich gehe auch ins Fitnessstudio. Sonst bin ich auch gerne einfach zu Hause, entspanne dort und schaue Netflix oder lese ein Buch.

Neben deinem Interesse fürs Online Marketing begeisterst du dich auch für Sprachen. Du sprichst vier (Deutsch, Englisch, Französisch und Arabisch). Was fasziniert dich daran?
An Sprachen fasziniert mich vor allem, dass sie so dynamisch sind, sich immer weiterentwickeln und sich an der Gesellschaft und den aktuellen Geschehnissen anpassen. Natürlich finde ich es auch schön, wenn ich mit möglichst vielen Leuten kommunizieren kann.

Ende Januar schliesst du das Praktikum bei Gryps ab. Wie sehen deine Zukunftspläne aus?
In naher Zukunft sieht es sicher so aus, dass ich viel Erfahrung im Bereich Online Marketing und Content Management sammeln möchte. Ich will mich dort stark weiterentwickeln und Weiterbildungen machen.

Also willst du als nächsten Schritt deinen beruflichen Werdegang mit einer Weiterbildung kombinieren oder möchtest du zuerst Vollzeit arbeiten?
Ich möchte zuerst schon Vollzeit arbeiten, damit ich in diesem Berufsfeld richtig Fuss fassen kann. Aber zu einem späteren Zeitpunkt, wenn ich noch mehr Arbeitserfahrung habe, möchte ich mich in dem Bereich auch weiterbilden.

Was hast du dir fürs 2019 vorgenommen?
Ich habe mir vorgenommen, dass ich am Ende vom Jahr mit all meinen Entscheidungen zufrieden bin und auf ein Jahr zurückschauen kann, in dem ich kleine Erfolge feiern konnte und sagen kann: ”Das war jetzt ein Jahr wie ich es mir vorgestellt habe.”

Dein Praktikum bei uns ist Ende Januar fertig. Hast du bereits einen neuen Arbeitsplatz in Aussicht oder bist du noch am suchen?
Ja, vor Kurzem habe ich die Zusage für eine Stelle im Bereich Social Media Marketing und Communications bei einem tollen Startup bekommen.
 

Lesen Sie weitere Interviews mit unseren Mitarbeitern.

Möchtest du auch ein spannendes Praktikum im Online Marketing bei Gryps machen? Bewirb dich jetzt! Hier gehts zur Jobbeschreibung.

 

zurück