Webauftritt – Tipps und Tricks für Start ups

Der Webauftritt eines jeden Unternehmens wird in der Zeit der Digitalisierung fortlaufend wichtiger. Faktoren wie Navigation, Dialogmöglichkeit und Servicefunktion beeinflussen das Nutzererlebnis und die Zufriedenheit des Users.

Leitfrage: Wie gestaltet man eine gute Webseite? 
Im Grundsatz: Je benutzerfreundlicher eine Firmenwebseite ist, desto besser ist das Erlebnis des Nutzers

Doch was macht die Firmenwebseite für den Kunden benutzerfreundlich? Grundsätzlich kann die Benutzerfreundlichkeit in 3 verschiedene Bereiche unterteilt werden:

  • Effektivität: Erreicht der Nutzer sein Ziel? (z.B. Bestellung aufgeben)
  • Effizienz: Wieviele Klicks benötigt der Nutzer, um sein Ziel zu erreichen? Wieviel Aufwand muss er betreiben?
  • Zufriedenheit: Ist die Nutzung der Website für den Kunden angenehm? Wird die Website als sicher und vertrauenswürdig wahrgenommen?
     

Welche Faktoren verbessern die Benutzerfreundlichkeit?

  • Geordnete und übersichtliche Darstellung der Webseite
  • Sinnvolle und klare Aufteilung der Inhalte
  • Auf Kontraste achten, Farben aufeinander abstimmen
  • Aussagekräftige Bilder verwenden, die zum Textinhalt passen
  • Schrift & Design:
    • Gute Lesbarkeit → Schriftfarbe und Hintergrundfarbe gut abstimmen
    • Passende Schriftart wählen
    • Genügend Zeilenabstand


4 Faktoren für eine erfolgreiche Firmenwebsite

1. Navigation: 

Eine übersichtliche Navigation ist ein weiterer Schlüssel für eine benutzerfreundliche Website. Gestalten Sie Ihre Firmenwebsite so, damit die Besucher auf einen Blick erkennen, wo sich welche Inhalte auffinden. Folgende Punkte verbessern die Navigation Ihrer Website:

Anforderungen Massnahmen
Intuitive und selbsterklärende Bedienung der Webseite
  • Eindeutige, sinnvolle Seitentitel
  • Passende Überschriften 
  • Zusammenfassung des Inhalts am Textanfang
  • Möglichst wenige Klicks bis zum Ziel, optimal sind weniger als 3 Klicks
  • Auch ein gut platzierter Link zu “Über uns”, zu “Referenzen und Projekten”, und eine Auflistung Ihrer Produkte oder Dienstleistungen hinzufügen (Gibt dem Kunden eine schnelle Übersicht ihres Unternehmens)
Klare Markierung von Links, damit die User intuitiv darauf klicken können
  • bereits angeklickte Links sichtbar machen
  • externe Links als solche kennzeichnen
Sehr gute Orientierung auf der Firmenhomepage für die Kunden Mittels Breadcrumbs:
  • Die Breadcrumb Navigation ist ein Link-Pfad, dieser soll dem User Orientierung bieten und die Navigation vereinfachen
  • Der Gedanke der Breadcrumb Navigation ist, den Nutzer jederzeit wissen zu lassen, wo er sich in der Hierarchie einer Domain befindet
2. Dialogmöglichkeiten:

Auf der Homepage sollten Nutzer die Möglichkeit haben, sich auszutauschen und zu interagieren:

  • Kontaktfeld unter jeder Seite anzeigen
  • Öffnungszeiten anzeigen (vor allem für telefonische Anfragen)
  • Chatbots zeichnen sich durch eine geringe Kommunikationshürde aus und sind bei Usern generell beliebt
     
3. Servicefunktionen:

Im Idealfall findet der User in weniger als drei Klicks die gesuchten Informationen auf Ihrer Firmenwebseite. Servicefunktionen können dabei das Auffinden von Informationen erleichtern:

  • Auf jeder Unterseite der Firmenwebseite sollte eine Suchfunktion vorhanden sein
  • Ein Online-Formular mit möglichst wenigen Pflichtfeldern sowie die Möglichkeit der Bestellungen ohne Registrierung stärken die Benutzerfreundlichkeit und führen dazu, dass weniger Kunden von der Seite abspringen
  • Mittels einem FAQ (häufig gestellte Fragen) können die Kunden schnell und unkompliziert einen Überblick über die wichtigsten Kernaspekte eines Themas beschaffen
  • Ein Hilfebereich für Nutzer ermöglicht dem User eine schnelle und unkomplizierte Bedienung der Webseite
     
4. Suchmaschinenoptimierung – SEO: 

Damit Kunden Ihre Webseite bzw. ihre angebotene Produkte/Dienstleistungen im Internet auch wirklich finden, werden professionelle Firmenwebseiten nach SEO-Richtlinien erstellt.Die Suchmaschinenoptimierung lebt durch eine konstante Überarbeitung und Überprüfung der Firmenhomepage, deshalb führt eine einmalige Optimierung in den allermeisten Fällen nicht zu den gewünschten Ergebnissen. 
Eine professionelle SEO-Agentur kann anhand einer Ist- und Soll-Analyse die nötigen Schritte definieren und je nach Startup-Budget umsetzen. Die SEO Dienstleister lassen sich grob in folgende Kategorien einteilen:

  • SEO Berater, SEO Consultants: Analyse und Beratung
  • Online Agenturen, Webagenturen: Technische Umsetzung (Onpage Optimierung)
  • Full-Service Agenturen: komplette Umsetzung inkl. inhaltlicher Bearbeitung und externer Verlinkung

Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Produktseite SEO - Suchmaschinenoptimierung.

ZURÜCK ZUR NEUGRÜNDER-CHECKLISTE