Kundenakquise – Tipps für Firmengründer

Für Sie als Neugründer ist es besonders wichtig, Ihre Zielgruppe genau zu kennen und gezielt anzusprechen. Mittels verschiedener Marketing Massnahmen, sowohl on- als auch offline, können Sie Ihre Bekanntheit steigern und Kunden akquirieren.

Methoden zur Kundenakquise

Die wichtigsten Online- und Offline-Massnahmen im Überblick:

Online Kundenakquise

  • Potentielle Kunden auf Ihre Website holen durch Product link
  • Kundendaten sammeln mittels Downloads und Newsletter
  • Social Media Marketing
     

Offline Kundenakquise

  • Telemarketing
  • Konferenzen und Ausstellungen
  • Zusammenarbeit mit Partnern
  • Klassisches Marketing
     
Als GRYPS Partner gezielt Neukunden gewinnen

Jetzt Anbieter werden


Der Sales Funnel

Die Kundengewinnung wird häufig mit einem Trichter (engl. funnel) verglichen. Man geht davon aus, dass potentielle Kunden verschiedene Stufen durchlaufen, wobei jeweils ein Teil der Interessenten verloren geht, ähnlich der Form eines Trichters. 

Ihr Ziel als Firmengründer ist es, bei jeder dieser Stufen so wenige Kunden wie möglich zu verlieren. Dies kann Ihnen mit diesen Massnahmen gelingen:

Trichter Stufe Erklärung Mögliche Massnahmen
Wahrnehmung Die Aufmerksamkeit der Zielgruppe wird auf das Unternehmen / Produkt gelenkt.
  • Klassisches Marketing
  • Online Marketing
  • Presseartikel und Berichte
Interesse Der potenzielle Kunde zeigt Interesse an Ihrem Produkt und sucht nach mehr Informationen.
  • Stellen Sie relevante Information zu Themen bereit, die Ihre Zielgruppe beschäftigt.
  • Beweisen Sie Ihre Kompetenz, z.B. durch Kundenfeedback, Zertifikate oder seriöse Partner.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Daten über potenzielle Kunden zu sammeln, z.B  durch den Austausch von Information gegen eine Mailadresse.

Evaluation Der Interessent vergleicht Optionen verschiedener Anbieter.
  • Heben Sie Ihren USP hervor.
  • Bieten Sie den besten Service.
  • Stellen Sie detaillierte Informationen zu Ihrem Produkt bereit.
Kauf Der Kunde entscheidet sich für Ihr Produkt.
  • rasche und unkomplizierte  Kaufabwicklung
  • sichere und flexible Zahlungsmöglichkeit wie TWINT oder Paypal
Rückkehr Nach erfolgreichem Verkaufsabschluss gilt es, dem Kunden in Erinnerung zu bleiben, um Folgeaufträge zu sichern.
  • bewusstes Kundenbindungsmanagement mittels Newsletter, Mailings, Posts, etc.
  • Hervorragender Service; Erwartungen übertreffen

Gründer-Specials
 

Besonders der letzte Punkt “Rückkehr” wird von Unternehmen oftmals vernachlässigt. Die Kundenrückgewinnung ist jedoch in den meisten Fällen um einiges einfacher und kostengünstiger als Neukundenakquise und lohnt sich auch für Firmengründer bereits ab dem ersten Kunden. Ein intelligentes CRM System, z.B. mit Marketing Automation hilft Ihnen, die richtigen Kunden zum passenden Zeitpunkt anzusprechen.
 

Weitere Tipps zur Kundengewinnung für Firmengründer

  • Die Definition Ihrer Zielgruppe ist das A und O. Finden Sie heraus, wie Sie diese mit möglichst geringem Streuverlust erreichen.
  • Schaffen Sie eine emotionale Bindung zum (potenziellen) Kunden, indem Sie Vertrauen und Professionalität vermitteln.
  • Handeln Sie kundenorientiert und kennen Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden.
  • Achten Sie auf ein ansprechendes Corporate Design und eine professionelle Homepage.
     

ZURÜCK ZUR NEUGRÜNDER-CHECKLISTE