Interne Kommunikation für Firmengründer

Die internen Prozesse in Ihrem neu gegründeten Unternehmen sind vertraulich und mit entsprechenden Sicherheitsmassnahmen zu behandeln. Ansonsten droht die Gefahr, dass Ihre Daten gehackt und veröffentlicht werden. 

Arten von interner Kommunikation:

  • E-Mails und Chats
  • Mitarbeiter-App
  • Intranet
  • Videokonferenzen
  • Kombi (Video, Chats, E-Mail, Videokonferenzen)


Vorteile:

  • Schneller Zugriff und Erreichbarkeit aller Mitarbeiter
  • Sofortige Reaktionen auf Probleme und Notfälle möglich
  • Verbessert die Fähigkeit, Ziele zu setzen und zu erreichen
  • Stärkt die Arbeitsbeziehung zwischen Angestellten 
  • Ermöglicht unproblematische Organisierung und Optimierung 


Kommunikationstools für Firmengründer auf einen Blick

Kommunikationstool Beschreibung
Slack
  • Kann sowohl im Webbrowser als auch über die jeweilige App für Android oder für iOS genutzt werden.
  • Im Gegensatz zu E-Mails können Sie bei Slack auswählen, welche Gespräche am wichtigsten sind – und welche warten können.
  • Basisversion ist kostenlos und bietet bis zu 10’000 Nachrichten, die durchsucht werden können.
G Suite
  • Video- und Telefonkonferenzen für jeweils bis zu 100 Teilnehmer
  • ermöglicht Videokonferenzen für grössere Gruppen in HD-Qualität
  • Support rund um die Uhr per Telefon, E-Mail und online
  • Dieses Paket ist ein Basismodell und kostet ca. 5 CHF / Monat
Zoom
  • Bis zu 100 Teilnehmer möglich
  • Das Zeitlimit für Meetings beträgt 24 Stunden
  • Ermöglicht eine schnelle Einführung mit Meeting-Funktionen, die das Starten, Verknüpfen und Zusammenarbeiten auf jedem Gerät erleichtern.
  • Dieses Paket ist das Basismodell und kostet ca. 15 CHF / Monat
Linchpin
  • Grundfunktionen kombiniert mit modularen App-Erweiterungen.
  • Multifunktional (Diagramm, Text Editor, Diagramme, Microblogging, Erweiterte Nutzerprofile, Personalisierte Navigation, Mehrsprachigkeit)
  • Ab 25 Nutzer ca. 2’500 CHF (einmaliger Kauf)
Cisco WebEx
  • Bietet Videokonferenzen, IP-Telefonie, Instant-Messaging, Dateiübertragung und Screen-Sharing
  • Integrierte AI-Assistant
  • Bei bis zu 50 Nutzern kostet das Paket ca.12 CHF / Monat und bei bis zu 200 Nutzer ca. 25 CHF / Monat.
Skype für Business
  • veraltete Version von Microsoft und wird durch Microsoft Teams ersetzt 
Microsoft Teams
  • Bietet Chat, Meetings, Anrufe und Teamarbeit 
  • Unterstützung von Experten ist möglich
  • Die Basisversion ist kostenlos verfügbar aber mit begrenzten Funktionen.
  • Basisversion: ohne Support, bis max. 300 Nutzer, pro Nutzer begrenzt bis zu 2 GB Dateien im Chat. 
  • Business Paket (Upgrade Version) kostet ca.12 CHF / Monat. 
Soho Cliq
  • Bietet Audio- und Videokonferenzen, private Nachrichten, Gruppen- und Boardnachrichten sowie ein gutes System für die Verwaltung interner und externer Kontakte.
  • Integriert mit Mainstream Apps: Meetup, Stack Overflow, Twitter, Dropbox und Google Drive.
  • Kostet ca. 3 CHF / Monat

Sie können demnach zwischen einer hohen Anzahl an unterschiedlichen Anwendungen wählen. Lesen Sie die Sicherheitsbedingungen der jeweiligen Kommunikationstools genau durch und entscheiden Sie, welche Software am besten zu Ihren Sicherheitsbestimmungen im Unternehmen passt.