Olympia Alarmanlagen

Der Name Olympia geht auf die Olympia Werke zurück, welche bis zur Auflösung im Jahr 1992 ein wichtiger deutscher Hersteller von Schreibmaschinen waren. Die Marke besteht jedoch in Form der Nachfolgefirmen Olympia International Holdings Ltd und Olympia Business Systems Vertriebs GmbH weiter. Diese stellen unter anderem verschiedenste Produkte aus den Bereichen Office, Telekommunikation und auch Sicherheit her.
 


Kostenlos 3 Offerten für Alarmanlagen erhalten



Alarmanlagen von Olympia

Olympia hat drei verschiedene Alarmsysteme im Sortiment:
 

  • Protect Serie: Die Protect Serie sind Funkanlagen. Alle Anlagen verfügen über eine integrierte Telefoneinheit, welche über eine Freisprechanlage benutzt werden kann. Dank dieser Funktion kann im Ernstfall ein notfallmässiger Anruf gleich über die Alarmanlage abgegeben werden. Als Anzeige fungiert ein LCD Display, gewählt wird klassisch über einen Nummernblock. Je nach Modell können ca. 10 Rufnummern und 1 SOS-Nummer programmiert werden. Eine Alarmierung auf dem Mobiltelefon ist konfigurierbar. 

  • Secure Serie: Die Funkanlagen der Secure Serie sind Mini-Alarmanlagen, die je nach Modell via Bluetooth mit dem Handy verbunden werden können. Sie besitzen einen visuellen Alarm über LED und ein akustischer Alarm über eingebaute Sirenen.

  • ProHome Serie: Diese Alarmanlage ist die Smart Home Erweiterung der Protect Serie. Sie ist eine Funkanlage, die mit WLAN an Smart Home Funktionen gebunden werden kann. Das Zubehör der Protect Serie kann problemlos mit der Basis der ProHome Serie gekoppelt werden.


Erweiterungen für Olympia Alarmanlagen

Eine Alarmanlage ist stets aus einer Zentrale mit den angeschlossenen Meldern und Sensoren aufgebaut. Olympia Anlagen können jedoch mit den folgenden Elementen erweitert werden:

  • IP Überwachungskameras mit Zugriff über Smartphone/Tablet
  • Kontaktmelder für Türen/Fenster
  • Glasbruchmelder
  • Rauchmelder
  • Wassermelder
  • Notfallknöpfe
  • Sirenen

Die meisten Module funktionieren dabei mit Batterien, wobei Sie bei niedrigem Ladezustand frühzeitig einen Alarm auslösen. Bereits im Basispaket enthaltene Sensoren sind stets schon von der zugehörigen Zentrale registriert und müssen nicht mehr erfasst werden, zusätzlich erworbene Erweiterungen können Sie relativ leicht selber konfigurieren.
 

Vertrieb

Olympia arbeitet mit einer Vielzahl von Handelspartnern zusammen. Da sich ganz kleine Anlagen zum Teil auch selber installieren lassen, finden sich Olympia Alarmanlagen und entsprechende Sensoren auch bei vielen Elektro-Discountern im Angebot. Gryps arbeitet ebenfalls mit einigen Anbietern von Olympia Alarmanlagen zusammen, welche Sie zusätzlich beraten können und Ihnen bei der Installation des Systems behilflich sind.

 

Olympia Kontaktanschrift:

Olympia Business Systems Vertriebs GmbH
Zum Kraftwerk 1
D - 45527 Hattingen
Telefon +49 2324 6801 0

www.olympia-vertriebe.de

Finden Sie auf der Produktseite weiterführende Tipps und Infos zu Alarmanlagen.